Jürgen Wagner

Die Richterin

In sich die Waage,
die sich noch nicht neigt
In sich das Schwert
zum Urteil bereit

In sich den Mut
und klaren Verstand
das Recht zu sprechen
im hohen Gewand


Die Früchte kann
man manchmal seh'n
wo immer ist
Gerechtigkeit gescheh'n



Anm.: Die antiken Göttinnen des Rechtes und der Gerechtigkeit hatten diese Attribute bei sich: die Schuld und Unschuld messende Waage sowie das Schwert der Ent-scheidung, des Ur-teils. Sie waren immer sehend dargestellt, die Augenbinde als Betonung der Unparteilichkeit kam erst später hinzu.
Bild 'Die Richterin II' © Inge Hoppe-Grabinger mfE.

 

Bild zum Gedicht Die Richterin

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Jürgen Wagner).
Der Beitrag wurde von Jürgen Wagner auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 14.12.2016. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

Bild von Jürgen Wagner

  Jürgen Wagner als Lieblingsautor markieren

Buch von Jürgen Wagner:

cover

Meditationen über Gelassenheit von Jürgen Wagner



Der Zugang des Menschen zu seinem Wesen im Anschluss an Martin Heidegger und Meister Eckhart

Meister Eckhart und Martin Heidegger vereinigen auf ihre Weise Frömmigkeit und Denken. Beide bringen ans Licht, dass es in der Gelassenheit noch um mehr geht als um eine nützliche Tugend zur Stressbewältigung. So möchte dieses Buch dazu beitragen, dass wir westliche Menschen im Bewusstsein unserer Tradition u n s e r e n Weg zur Gelassenheit finden und gehen können. Die Begegnung mit anderen Wegen schließt dies nicht aus, sondern ein.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Menschen" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Jürgen Wagner

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Fussballer von Jürgen Wagner (Sport)
e-Stories.de von Andreas Gritsch (Menschen)
Angler Erlebnis von Karl-Heinz Fricke (Autobiografisches)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen