Jürgen Wagner

Mir ist ein Stern

 



Mir ist ein Stern erschienen
der schloss mir auf die Welt
der öffnete mir Türen
das weite Himmelszelt

der ließ mich was erkennen
der Enge mich entflieh'n
der öffnete mein Herz
zog mich zu Menschen hin

Mir ist, als wenn beim Mahle
erschien der Heil'ge Christ
zu teilen Dank und Gabe
zu spüren, wer man ist



Bild
© ihg

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Jürgen Wagner).
Der Beitrag wurde von Jürgen Wagner auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 16.12.2016. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Jürgen Wagner:

cover

Bäumen begegnen / Mein Freund, der Baum: Baumgedichte von Jürgen Wagner



Es wächst ein neues Bewusstsein heran, dass Bäume nicht nur Holzlieferanten sind, sondern Lebewesen mit einer Eigenart, einem sozialen Netz und einem inneren Wissen und Fähigkeiten, das wir noch gar nicht kennen. Zusammen mit Bildern und Informationen würdigen die Gedichte die Bäume in ihrer Art und ihrem Wesen und können durchaus eine Brücke der Freundschaft zu ihnen sein.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Weihnachten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Jürgen Wagner

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Griechischer Poker von Jürgen Wagner (Gesellschaftskritisches)
Dichtung und Meditieren von Heino Suess (Weihnachten)
Parodie auf unsere Lieder Zweiter Teil von Karl-Heinz Fricke (Humor - Zum Schmunzeln)