Heidrun Gemähling

Ein Weihnachtsmann erklärt sich

 

Ein Weihnachtsmann erklärt sich

 

Es war einmal ein Weihnachtsmann,
kam ohne Bart bei Kindern an,
wollte sich nicht mehr verstecken
wie im Karneval die Jecken,
nur die Brille hing auf der Nas',
die er nie und nimmer vergas,
so sahen Kinder sein Gesicht
beim Berichten seiner Geschicht'.
 
Spannungsreich er heute klärte,
warum er sei der Begehrte,
der zu Weihnachtsbräuchen käme
und sich deshalb Zeit nun nähme,
um den Kinderlein zu sagen,
dass das Fest in diesen Tagen
offen lässt so manche Fragen.
 
Platzierte sich vorm Weihnachtsbaum,
es glitzerte im ganzen Raum,
lies den schmalen Sack herunter,
Groß und Kleine wurden munter,
nahm heraus ein großes Schild,
wies mit dem Finger auf das Bild,
sprach zu ihnen im dunklen Ton:
„Hört gut zu! Wusstet ihr schon,
so ich aussah als es begann
mit Verkleidung zum Weihnachtsmann,
sollte ihn für Jahre spielen,
weltweit einer von den Vielen“.
 
Nun wisst ihr Racker auch Bescheid,
bin der Onkel aus Wattenscheid.
 
© Heidrun Gemähling
 

 

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Heidrun Gemähling).
Der Beitrag wurde von Heidrun Gemähling auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 19.12.2016. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Buch von Heidrun Gemähling:

cover

Die Leiden Unschuldiger im Kosovokrieg und anderswo von Heidrun Gemähling



Sie erfahren, warum es immer Kriege gibt und wer sie eines Tages beseitigen wird, wenn die Verheißungen der Bibel zur Wirklichkeit werden. Ein Trost für alle unschuldig Leidenden oder diejenigen, die gerne nach einer Alternative in den Wirren unserer Zeit suchen.
Ich habe vom Frühjahr bis Sommer 1999 und darüber hinaus das Flüchtlingselend während des Kosovokrieges in den MEDIEN verfolgt und es in dokumentarischen Gedichten festgehalten.
Ein kleines Büchlein gegen das Vergessen!

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Weihnachten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Heidrun Gemähling

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Schneemond von Heidrun Gemähling (Natur)
Christbaum im Topf von Christa Astl (Weihnachten)
AM MUTTERTAG von Christine Wolny (Muttertag)