Andreas Vierk

Ich






Ich bin ein Muster an Bescheidenheit,
wie Herkules so stark, schön wie Apoll,
und wie ein Falkenauge seh ich weit.
Ich bin erfolgreich, dennoch rücksichtsvoll,
wie Merkel aber ohne Ellenbogen.
Ich bin ein großer Mann, ja fast ein Hüne,
und wenn ich singe, fliegen ungelogen,
wie bei den Beatles Schlüpfer auf die Bühne.
 
Soll ich dein Guru sein? Ich bin es längst!
Und wiederspricht man mir, so werd‘ ich harsch.
Ich bin potent gleichwie ein wilder Hengst
mit großem Dings und Heroin im Arsch.
Läufst du ins Ziel, dann komm ich dir zuvor.
Und ich kann fliegen, tauchen auch nicht minder.
Ich dufte wie ein Deo von Dior
und bin ein großer Tänzer und Erfinder.
 
Und Hochkultur – das ist mein zweiter Name.
Im Blumenreigen bin ich Orchidee,
bin rein und ernst, bin Priester und Bramane,
bin heller als die Sonne, weiß wie Schnee.
Hier stehe ich so fest wie Martin Luther!
Von meiner Stimme schwärmt die Nachtigall.
Und meine Sohlen sind so weich wie Butter.
Bin federleicht und flieg mit Überschall.
 
Ich bin so süß wie Nougatschokolade,
so jung, so reich, so knackig und so willig.
Bin so pervers wie der Marquis de Sade,
im Wert so teuer und im Preis so billig.
Ich bin so klug! Wie Einstein genial.
Ich bin ein Astronaut im Sternenkleid,
einsame Spitze, großer General.
Ich bin durchdrungen von Bescheidenheit.

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Andreas Vierk).
Der Beitrag wurde von Andreas Vierk auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 02.01.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Andreas Vierk:

cover

Septemberstrand: Gedichte Taschenbuch von Andreas Vierk



Andreas Vierk schreibt seit seinem zehnten Lebensjahr Prosa und Lyrik. Er verfasste die meisten der Gedichte des „Septemberstrands“ in den Jahren 2013 und 2014.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (4)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Humor - Zum Schmunzeln" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Andreas Vierk

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Steinbock aus Wasser von Andreas Vierk (Selbstzweifel)
Was geschah am 5.10.1582 in Rom? von Heinz Säring (Humor - Zum Schmunzeln)
Fortbewegungsmittel von Norbert Wittke (Das Leben)