Heike Henning

Gute Vorsätze

 


Ehe ich mich ganz versah,
war es da, das neue Jahr.
Vorsätze, die hatt´ ich viele,
doch war ich in ´ner Zwickenmühle.
Denn großmäulig, mit stolz-
geschwellter Lippe, hatt´ ich verkündet,
versammelter Familiensippe:
„Ich lebe jetzt ein neues Leben,
werd´ nach Höherem nun streben.
Denn mein Weiblein, die Anette,
alles anders an mir hätte.“

Dicker Bauch, der muss jetzt weg,
von den Hüften auch der Speck.
Es ist niemals nie zu spät,
für ´ne FDH-Diät.
Außer Hüftenspeck und Bauch,
stört sie auch der blaue Rauch,
der, so sagt mein Stern Anette,
käm´ von meiner Zigarette.

Ach, das ist doch gar nicht schlimm,
ab heute Nichtraucher ich bin!

Doch als wir lagen in den Betten,
schmollte ewig die Anetten:
„Ich will einen Muskel-Mann!
An dir, da ist ja gar nichts dran!“

Ach, Anettchen, meine Gute,
im neuen Jahr, da geh´ ich
in die Muckibude.
Hab´ schon eine Jahreskarte,
´s wird sich lohnen, warte, warte!

Doch Anettchen, meine Holde,
immer mehr noch von mir wollte.
Ein blonder Fernseh-Super-Star,
ihr echtes Vorbild für mich war.
Weil sie das jeden Tag betont,
färb´ ich mein Haar an Neujahr blond.

Da nörgelte schon Schatz Anette:
„´Nen intelligenten Mann ich hätte!
Soll weltgewandt und clever sein.
Du hast nicht mal ´nen Segelschein!“

Ach du, mein süßes Goldsternlein,
warum, frag´ ich mich, bist du mein?
Trotz allem ich noch um dich buhle,
besuch´nun Kurse an der Volkshochschule.

Nun könnt´ mein Weib zufrieden sein,
in Liebe mir gewogen sein,
las ihre Wünsche Tag für Tag,
von ihren schönen Augen ab.
Bemühte mich, im Großen, Ganzen.
Doch was sagt sie? „Ich will jetzt tanzen!
Es wär´ mein Traum und wunderschön,
im Walzer sich mit dir zu dreh´n.
Auch Tango, Rumba, Cha, Cha, Cha,
musst du noch lernen, ist doch klar!“

Die Tanzschule, so dacht´ ich matt,
ist ja nicht weit, nur ganz
am Ende uns´rer Stadt.
Auch dazu raffte ich mich auf.
Vorsätze hatt´ ich nun zuhauf,
´ne ganze Auffrischungs-Armada.
Zuletzt, da half nicht mal Lambada.

Anette nämlich, stöhnte laut:
„Das hätt´ ich dir nicht zugetraut!
Eroberst jetzt die ganze Welt,
und bist ein wahrer Frauenheld!
Selbst Nachbarin, Marie-Therese,
macht nun mit dir so gerne Späße!
Nein, so ein Mann gefällt mir nicht.
Ein Ehemann hat seine Pflicht!“

Von diesem Tag an, welch ein Leben,
hörte auf, das eifrig´ Streben.
Alles blieb, wie´s früher war:
ruhig, normal und wunderbar.
Vorsätze, die gab´s nie mehr.
Meine Frau verwöhnt mich sehr.
Nur manchmal mach ich ein paar
Späße – heimlich – mit Nachbarin
Marie-Therese.

 

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Heike Henning).
Der Beitrag wurde von Heike Henning auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 05.01.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Buch von Heike Henning:

cover

Die kleine Schnecke Ringelhaus von Heike Henning



...kleine Maus und Schnecke Ringelhaus, dicker blauer Elefant, Ente und ihre Küken, Zebra Zimpel, Wurm im Sturm, Eichhörnchen, Wüstenschweinchen, kleiner Floh, Fliege, und Summselbiene!
Die kleinen Helden dieses Buches erleben so manches Abenteuer, bringen die Kinder zum Schmunzeln (und vielleicht auch den einen oder anderen Erwachsenen), sind auf ihre Art lehrreich oder lassen Rätsel raten. Die im Buch zahlreich vorhandenen Bilder und Fotografien regen die Fantasie an und lassen das Lesen nie langweilig werden.
Unser Tipp: Die ganz kleinen Kiddies freuen sich riesig, wenn ihre Eltern oder Großeltern ihnen etwas vorlesen und dabei gleich die eine oder andere Frage beantworten.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Heike Henning hat die Funktion für Leserkommentare deaktiviert

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Humor - Zum Schmunzeln" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Heike Henning

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der Ostertraum von Heike Henning (Ostern)
Eine musikalische Familie von Brigitte Primus (Humor - Zum Schmunzeln)
Das Henkeltöpfchen von Brigitte Primus (Allgemein)