Sigrid Hartmann

Ein Eisbär traf 'nen Pinguin



Ein Eisbär traf ’nen Pinguin.
Er war erstaunt und sagt zu ihm:
„So was wie dich, ich muss gestehen,
das habe ich noch nie gesehen!
 
2 große Füße, kurze Beine,
sind nicht mal halb so lang wie meine!
2 Flügel, viel zu kurz zum fliegen,
würd’st sofort auf der Nase liegen!
 
Wenn ich dich träf’ im kalten Eis,
es kostet’ mich kein Tröpfchen Schweiß,
um dich zu fangen, jemine,
lägst zitternd da – im tiefen Schnee!“
 
Der Pinguin, der mustert ihn:
„Du hast ganz recht, ich könnt nicht fliehen!
Doch gibt es ja, wie jeder weiß,
am Nordpol UND am Südpol Eis!
 
Du lebst am anderen Pol der Welt
und hast dich nur zu mir gesellt,
im Zoo, getrennt durch Gitterstäbe,
was macht ich nur, wenns DIE nicht gäbe???"

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Sigrid Hartmann).
Der Beitrag wurde von Sigrid Hartmann auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 17.01.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Herzschlag von Silke Burchartz



Gefühle und Gedanken
tief aus der Seele
in Wort und Bild
von Silke Burchartz

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (5)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gedichte für Kinder" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Sigrid Hartmann

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Kriegskinder von Sigrid Hartmann (Angst)
Der erste Schnee von Ingrid Drewing (Gedichte für Kinder)
So la la von Margit Farwig (Gedanken)