Ramona Benouadah

Erwecke mich

Erwecke mich mein Sonnenschein,
lass mich auf Erden nicht allein.
Das Herz in der Kälte erfriert,
mein Sein nach deiner Wärme giert.

Es dürstet mich nach deiner Gunst,
erwarte dich mit voller Inbrunst.
Schenk mir dein schönstes Lachen,
lass endlich den Frühling erwachen.

Zum klaren Bächlein wir spazieren,
in Frühlingsträumen uns verlieren.
Du liebkost gar sanft mein Haar, 
meine Sehnsüchte werden wahr.

Tanz in der Sonne kann beginnen,
wird ein Genuss mit allen Sinnen.
Es geht ein Säuseln durch den Wald,
die Frühlingsboten kommen bald.
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Ramona Benouadah).
Der Beitrag wurde von Ramona Benouadah auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 27.01.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Das Pferd aus dem Moor von Maren Frank



Ferien auf einem Bauernhof am Rande des Moors. Evelina wird in ein fast schon mystisches Geschehen hineingezogen, doch ihre Phantasie und ihr Feeling für Tiere und ganz besonders für Pferde lässt sie nicht im Stich.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (5)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Sehnsucht" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Ramona Benouadah

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Hört die Schreie ihrer Geister von Ramona Benouadah (Krieg & Frieden)
Des Herzens Wünsche von Barbara Greskamp (Sehnsucht)
ROSENKÖNIGIN von Christine Wolny (Fantasie)