Gerhard Krause

“ deutsch“

´deutsch' richtig schreiben, lesen, sagen,
sich damit viele Leute plagen
und dies zu lernen ordentlich schlaucht,
der Duden hundertzwanzig Seiten braucht
um die Orthographie uns zu lehren
daraus sich dann die Fehler mehren.

Dazu kommt noch zu meinem Verdruss
im Sprachgebrauch der Anglizismus.
Da wird das -deutsch- soweit es geht,
dann ordentlich recht durchgedreht
und dieses nennt man dann taktisch,
heut' Sprachgebrauch oder postfaktisch.

Auch der Behördensprachgebrauch,
Gesetze und Verordnungen auch,
sind so verwirrend, so kompliziert
dass das zu keinem Verstehen führt..
Auch an den  PC sollst du nicht gehn
wenn du kein denglisch kannst verstehn.

Und ziehst du durch die deutschen Landen,
da ist ein Sprachgewirr vorhanden
und du wirst es bald lernen müssen
zu reden mit Händen und Füssen,
gegen bayrisch und sächsisch Dialekt,
ist hochdeutsch sprechen einfach perfekt.

*****
Ich habe auch ein groß' Problem,
mein deutsch das muss ich eingestehn,
was ich vor 83 Jahren mal gelernt,
ist vom heutigen etwas entfernt
und wenn ich da mal Fehler mache,
sag' es nicht weiter und lache.

24.2.2017                           Gerhard Krause

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Gerhard Krause).
Der Beitrag wurde von Gerhard Krause auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 25.02.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Horasia - Portal von Leif Inselmann



Horasia - Portal bildet den Auftakt zu einem neuen, außergewöhnlichen Fantasy-Epos.
Seit vielen Jahrmillionen wird der Kontinent Horasien vom bösen Wesen Giznar bedroht. Dank einer neuen Erfindung steht er seinem Ziel, die Weltherrschaft an sich zu reißen, näher als je zuvor. Da wird im Reich der Neoraptoren, intelligenter Nachfahren der Dinosaurier, eine Entdeckung gemacht: Vor vielen Jahrhunderten verwendete ein Geheimbund ein geheimnisvolles Material, mit dem sich Giznar möglicherweise vernichten lässt. Doch die Suche nach diesem Material führt den Neoraptor Calan und seine Verbündeten zu einem anderen Planeten, auf dem angeblich die letzten Reste versteckt wurden. Der Erde.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (9)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Meinungen" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Gerhard Krause

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Was es alles gibt von Gerhard Krause (Verrücktheiten)
Der Löwenzahn von Gerhild Decker (Meinungen)
Herbstidylle am See von Ingrid Drewing (Haiku, Tanka & Co.)