Wally Schmidt

Gefühle am Rosenmontag,Erinnerung

 

 

 

Wir waren in der Kirche heute,

dort gab es wirklich viele Leute

aus dem Dorf und rundherum,

wir sassen da und blieben stumm.

Ein Nachbar, den wir lange kannten,

wurd' betrauert von Verwandten.

Sein Tod, der tat uns auch sehr leid,

wir kannten ihn seit langer Zeit.

 

Im Fernseh'n ging der Zug aus Kölle

mit buntem Treiben und Kamelle.

Das war genau zur gleichen Zeit,

als in der Kirche machte sich bereit,

ein Mönch, der lebt hier in den Bergen,

zu sprechen über unser Sterben.

Da musste ich doch heimlich lachen,

manchmal passieren ulkige Sachen.

Ich tat das natürlich nur ganz leise.

 

Der Mönch er hob in schöner Weise

seine Arme fromm hoch in die Luft,

und es wehte leis' ein Weihrauchduft.

Er sang dann laut „Halleluja“,

zum Glück er nicht mein Lachen sah.

Ich dachte doch sofort an Kölle,

an die Brings und an Kamelle.

Das schöne Lied „Halleluja“,

geht von den Brings mir immer nah.

 

Es lebe hoch der Karneval!!!

 

So war es immer, ist es heut',

ist gibt Sterben, es gibt Freud'.

Beides gehörte stets zum Leben,

so ist es halt, so ist es eben!

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Wally Schmidt).
Der Beitrag wurde von Wally Schmidt auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 03.03.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Seelenfarben von Eveline Dächer



Dieser Lyrikband malt ein Kaleidoskop meines Lebens
Er gibt einen Einblick in mein Innerstes, meine Seele.
Hier spiegelt sich eine Farbpalette von kristallenem Hell
Über alle Regenbogenfarben bis zum tiefsten Dunkel.
Das Auf + Nieder des Lebens - Gedichte und Bilder, die in die Tiefe gehen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (4)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Lebensfreude" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Wally Schmidt

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Das Alte und das Neue von Wally Schmidt (Gefühle)
ALLEIN? von Christine Wolny (Lebensfreude)
Angst vor Verlust von Christiane Mielck-Retzdorff (Aphorismen)