Silvia Pree

Freiräume

Ilse trank.
Ihren Kaffee.
Schwarz…
Es war aus…
Mit Werner.
Nach knapp.
Zwei Jahren.
Anfangs…
War sie sich.
Sicher gewesen.
Dass er.
Der Richtige.
War.
Der Mann.
Mit dem sie.
Noch ein Kind.
Wollte.
Mit dem sie sich.
Vorstellen konnte.
Alt zu werden…
Aber jetzt…
Wie Schuppen.
War es ihr.
Von den Augen.
Gefallen.
Werner war.
Nicht anders.
Als Horst.
Ihr Ex-Mann.
Ein Macho.
Ein…
Notorischer Fremdgänger.
Der von Liebe…
Schwafelte.
Aber nur darauf.
Bedacht war.
So viele Frauen.
Wie möglich.
Zu vögeln…!

Ich hebe mich nicht.
Auf.
Für einen Menschen.
Ich liebe dich.
Und deine Kinder.
Aber das Leben.
Ist zu kurz.
Um es.
Mit einem Menschen.
Alleine.
Zu verbringen.
Das musst du verstehen.
Ich brauche.
Meine Freiräume!

Damit hatte er.
Seine Affären.
Bemäntelt.
Und sie hatte.
Gedacht.
Sie würde.
Bei Werner.
All die Fehler.
Vermeiden.
Die zum Scheitern.
Ihrer Ehe.
Geführt hatten.
Schneller.
Als sie es.
Gemerkt hatte.
Hatte sie.
Seine Wohnung geputzt.
Einmal.
In der Woche.
Wie selbstverständlich…

Und…
Die berühmten Freiräume!
Wenn er…
Sie nicht.
Sehen wollte…
Zu viel Nähe.
Engt mich ein.
Belastet.
Unsere Liebe.

So hatte es.
Werner erklärt.
Sie hatte.
Die Botschaft
Geschluckt.
Bis sie.
Dahinter gekommen war.
Dass er.
Dann.
Jede Menge.
Frauen traf.
Vögelte.
Auch seine Schwägerin…
Werner hatte sie.
Ilse.
Benutzt.
Sie war seine Putze.
Gewesen.
Nicht mehr.
Die ihm.
Gelegenheitshalber.
Einen blasen durfte.
Dumm…
War sie gewesen.
Einfach nur dumm…
Werner war nicht.
Anders.
Als Horst!

Vivienne
www.aus-den-tiefen-meiner-seele.com

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Silvia Pree).
Der Beitrag wurde von Silvia Pree auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 04.03.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Septemberstrand: Gedichte Taschenbuch von Andreas Vierk



Andreas Vierk schreibt seit seinem zehnten Lebensjahr Prosa und Lyrik. Er verfasste die meisten der Gedichte des „Septemberstrands“ in den Jahren 2013 und 2014.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Das Leben" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Silvia Pree

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Ich brauche dich von Silvia Pree (Das Leben)
EIN SCHÖNER PLATZ von Christine Wolny (Das Leben)
Abendläuten von Margit Farwig (Das Leben)