Horst Werner Bracker

Der schöne Jüngling am Gartenzaun


Der schöne Jüngling am Gartenzaun
Ode

Ein blonder Jüngling stand am Gartenzaun
Einen Blumenkranz im lockigen Haar
Es schien, er wollte nach den Blumen schaun
Sein Antlitz, ebenmäßig, schön, wunderbar
Ein stilles Lächeln spielte um seinen roten Mund
Wie segnend hatte er die Hände gehoben
Die Augen schauten zärtlich in die Rund‘
Er begann, Märzbecher und Krokusse zu loben
Dann schritt er plaudernd durch den Gartenzaun
Als sei er ein Medium, geboren aus dem Wind
Ich staunte, wollte meinen Augen nicht trauen
Wir flanierten Hand in Hand, wie Vater mit Kind
Durch den frühlinghaft, erwachenden Garten
Der wunderschöne Jüngling drückte meine Hand!
Stolz erfüllte mein Herz, begann auf ein Wunder zu warten
Als er mit schöner Stimme, leise zu singen begann
Das Lied, mir vertraut, ich sang es leise mit
Die linden Lüfte sind erwacht. . .Tag und Nacht!
Der Wachtraum endete, als Anna den Garten betritt
Sie umarmt mich, schaut mich mit einem Lächeln an
Ich schlenderte mit dem Frühling, Hand in Hand!
»Ich weiß! «, ich habe ihn am Gartenzaun, stehen sehen
Er hat dich den Poeten, - der Mutter Natur genannt!
Will dich nächstes Jahr, am Gartenzaun, wiedersehn!
(12.03.2017 E Storie)        *  
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Horst Werner Bracker).
Der Beitrag wurde von Horst Werner Bracker auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 12.03.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

GedankenWelt von Eleonore Görges



92 Gedichte und 20 Farbfotos.

Gedichte, die die Herzen berühren, die unter die Haut gehen. Die Autorin befaßt sich mit allen Lebensbereichen und packt mit viel Gefühl auch kritische Themen an. Gedichte, wie sie nur das Leben schreibt!

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (7)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Ode" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Horst Werner Bracker

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Blumen am Wegesrand - Dreaming eyes - von Horst Werner Bracker (Allgemein)
Nederland mijn Vaderland - Niederlande mein Vaterland von Selma I. v. D. (Ode)
Feindbild - ade ! von Paul Rudolf Uhl (Besinnliches)