Rainer Tiemann

Nomen est omen

Gotthilf war mitnichten klar,
dass er nicht der Klügste war.
Da sein Name Gott enthielt,
hat er sich schlicht wohlgefühlt.

Fuhr zur Arbeit er per Bahn,
machte er gern Frauen an.
Wenn Mein Gott dann eine rief,
sprengte das sein Seelentief.
Im Betrieb, mit Hohn und Spott,
hörte er sehr oft Oh, Gott!
Wenn er schlapp nach Hause kam,
niemand ihn für voll da nahm.

Keiner Frau gefiel der Mann,
dem die Einfalt man sah an.
In der Kirche, beim Gebet,
hat er Gott oft angefleht:
Halt mir eine Frau bereit
für die irdisch-schwere Zeit!
Als sie kam, wohl mit dem Wind,
hieß sie dann noch Gotelind*.

Und ihm wurde sehr schnell klar,
dass sie Glück und Segen war.
Da ihr Name Got enthielt,
hat er sich nur wohlgefühlt.

RT 2017

*
got=Gott, lind=milde
 (Althochdeutsch)

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Rainer Tiemann).
Der Beitrag wurde von Rainer Tiemann auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 13.03.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Rainer Tiemann:

cover

Sehnsuchtstage: Poetische Gedankenreise von Rainer Tiemann



Der rheinische Autor Rainer Tiemann unternimmt mit seinem Buch „Sehnsuchtstage“ gereimt und ungereimt eine sehnsuchtsvolle, poetische Gedankenreise durch das Leben. Liebe und Leid spielen dabei eine wichtige Rolle. Auch Impressionen der Fußball-EM 2012 in Polen und der Ukraine wurden zeitnah festgehalten.

Es appelliert daran, sich dankbar an das zu erinnern, was jedes Leben so facettenreich und einzigartig macht.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (10)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Groteske" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Rainer Tiemann

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Kind aus Osnabrück von Rainer Tiemann (Erinnerungen)
Vorsicht, Zwillinge! von Rainer Tiemann (Groteske)
Leuchtender Teppich von Inge Offermann (Das Leben)