Armin Uhe

Die Armutsrente

 

Auch Politiker nach höheren Gehältern streben,

Rentner hier nur noch mit Sozialhilfe überleben.

 

Hoffentlich haben sich die Politiker nicht verrannt,

ich bin auf den nächsten Wahlausgang gespannt.

 

Hier im Wirtschaftswunderland mal nachgedacht,

nicht auch die Rentner nur mit Almosen bedacht.

 

Die Schere zwischen Arm und Reich schon groß,

ohne die Mittelschicht hier bald nichts mehr los.

 

Die Mittelschicht verliert immer mehr an Gewicht,

das Einkommen vieler Reicher weiter verwischt.

 

Die kleinen Leute auch brav ihre Steuern zahlen,

Superreiche mit nicht gezahlten Steuern prahlen.

 

Das letzte Hemd hat für uns alle keine Taschen,

ein Reicher kann nichts in seine Urne haschen.

 

Nichts gegen gut leben, nach Reichtum streben,

aber für geleistete Arbeit gerechten Lohn geben.

 

Die Arbeitsleistung hier wieder besser honorieren,

die Leute dabei auch ihre Wahlmüdigkeit verlieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Armin Uhe).
Der Beitrag wurde von Armin Uhe auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 26.03.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Der Nomade im Speck von Thorsten Fiedler



Diese Real-Satire beschreibt das Aufeinandertreffen von Ironie und Mietnomaden. Statt Mitleid gibt es nur „Mietleid“ und die Protagonisten leben ohne wirkliche Mietzahlungsabsicht, kostenfrei in den schönsten Wohnungen, wie:“ der Nomade im Speck“.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Politik" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Armin Uhe

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Gedanken zum Muttertag von Armin Uhe (Muttertag)
er fühlt sich als Supermann von Wally Schmidt (Politik)
Der Herbst des Lebens von Adalbert Nagele (Romantisches)