Thomas S. Lutter

Pulverfaß


Meinungskrieg im Pulverfaß
Noch ist dieses Pulver nass
Wer sich nicht um's Pulver schert
der ist keinen Schuß von wert

Wie da oben, das Gesind'
das auf beiden Augen blind
noch das Ohr verschließt dabei
Nur das Mundloch ist noch frei

Und man red' am Volk vorbei
wirft's hinein in's Einerlei
und mixturt es durch, bis man
es als braun bewerten kann

Das ist dann der alte Feind
Ja, den kennt man. Dann, vereint
inszeniert man eine Hatz
und es tritt mit einem Satz

dieses Gute-Menschen-Pack
in den völk'schen Hodensack
wo's empfindlich wehe tut
Ach, das weiß man nur zu gut

Wer's am Ende büßen muß
ist der üble civius
der, wie's Kind im Pulverfaß
zündelt, ohne Unterlaß

Die Moral von der Geschicht:
Wer das Maul hält, zündelt nicht!

© Thomas S. Lutter

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Thomas S. Lutter).
Der Beitrag wurde von Thomas S. Lutter auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 28.03.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  Thomas S. Lutter als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Heimgeschichten - Leben im Altenheim von Christa Astl



32 kurze Geschichten, denen praktische Erfahrungen zugrunde liegen, begleiten eine Frau durch ihr erstes Jahr in einem Seniorenheim.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)

Thomas S. Lutter hat die Funktion für Leserkommentare deaktiviert

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gesellschaftskritisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Thomas S. Lutter

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Apho von Thomas S. Lutter (Aphorismen)
Völkisches Verlangen von Hans Witteborg (Gesellschaftskritisches)
Abschied von Heideli . (Liebesgedichte)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen