Jürgen Wagner

Wozu einer fähig ist

 

Ich ertappte mich heut' morgen,
dass es mich schon interessiert
zu wissen: wer ist so verdorben,
dass er es sogar riskiert,

junge Spieler zu ermorden,
um ganz groß mal zu kassier'n
Nun finde ich die klaren Worte:
Habsucht, die kann so agier'n



 

 Wie bekannt wurde, hatte ein 28- jähriger Deutsch-Russe den Anschlag auf den Mannschaftsbus des BVB mit Sprengsätzen unternommen, um einen Kurssturz der BVB-Aktie herbeizuführen und mit Optionsscheinen Millionen zu verdienen.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Jürgen Wagner).
Der Beitrag wurde von Jürgen Wagner auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 21.04.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Jürgen Wagner:

cover

Baumgedichte: Mythos und Wesen unserer Bäume von Jürgen Wagner



Es sind viele Texte und Gedichte zu Bäumen geschrieben worden, aber sehr wenige, die das Wesen einer Baumart beschreiben und würdigen. Ausgehend von den alten Mythen und Traditionen wird mit botanischen Anmerkungen und ausgewählten Bildern ein Versuch gewagt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Verrücktheiten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Jürgen Wagner

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Wo ich wohne von Jürgen Wagner (Ironisches)
Der Frauenstuhl von Heideli . (Verrücktheiten)
F r e u d e n t a g von Ilse Reese (Frühling)