Helga Edelsfeld

Zwangsbeglückung


Gestern fuhr ich mit der Bahn,
so fängt die Geschichte an!
Noch vor der ersten Station
ertönt schon lauter Klingelton.

Die Handys schnell ans Ohr gepresst
erzählt man lautstark und gestresst.
Datenschutz in aller Munde,

trotzdem gibt man von sich Kunde.

Nun weiß ich, dass Frau Meiers Sohn
viel arbeitet für wenig Lohn.
Herr Doktor Müller sich sehr sorgt,
weil Töchterchen stets Geld ausborgt.

Eine Nachbarin, Sybille
auch nur vortäuscht die Idylle.
In Wahrheit hat sie ständig Zoff,
weil sie zickig ist und schroff.

Man teilt sich mit, ganz ungeniert,
wenn`s klingelt, summt und melodiert.
Kopfhörer wären ideal,
die nehm ich mit, beim nächsten Mal!

Helga Edelsfeld
 



 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Helga Edelsfeld).
Der Beitrag wurde von Helga Edelsfeld auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 27.04.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Alarm im Hühnerstall "3" von Brigitte Wenzel



Während sich „Lena“ im ersten Teil von „Alarm im Hühnerstall“ hauptsächlich mit der Frage beschäftigt: WANN-WO-WIE findet man Mr. oder Mrs. Right, lässt sie sich im zweiten Teil von Alarm im Hühnerstall von den alltäglichen Situationen leiten. Im dritten Teil lässt sie sich dann zu allem Wahnsinn auch noch auf Fußball ein – oje.

„Alarm im Hühnerstall“ ist nur für diejenigen unter uns geeignet, die das Leben mit Humor nehmen.

Für alle anderen gilt: Lass es sein, oder frag deinen Arzt oder Apotheker!!!!

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (7)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Kommunikation" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Helga Edelsfeld

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Verzauberte Szenerie von Helga Edelsfeld (Frühling)
Der Anruf von Christa Astl (Kommunikation)
GIERIG von Christine Wolny (Autobiografisches)