Paul Rudolf Uhl

Am Abgrund...

Mit Müh und Schweiß den Berg erklommen !

Nicht durch die dunkle, steile Wand;

bin über Schrofen rauf gekommen,

mit Halbschuh’n und im Sonntagsg’wand…

 

Und auch die Bergbahn zur Seceda

hat langen Anstieg mir erspart…

Dort hinten ist der Sass Rigais,

den zu besteigen? – Mir zu hart !

 

Doch in der Welt der Dolomiten,

da ist es einfach wunderschön.

Da muss man mich nicht lange bitten:

Ich musste mal hier oben stehn !

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Paul Rudolf Uhl).
Der Beitrag wurde von Paul Rudolf Uhl auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 30.04.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Paul Rudolf Uhl:

cover

Ein Schelm von Paul Rudolf Uhl



„Ein Schelm“ umfasst 95 Gedichte auf 105 Seiten, Größe: 19,2 x 14,6 cm, Klebebindung, größtenteils farbig illustriert. Das Büchlein erscheint im Selbstverlag.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (5)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Abenteuer" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Paul Rudolf Uhl

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

"Mutti Merkel": von Paul Rudolf Uhl (Aktuelles)
Windlieder von Irene Beddies (Abenteuer)
Oiss hat sei Zeit von Paul Rudolf Uhl (Mundart)