Gabriele A.

D a s - w a r - s c h o n - m a l - a n d e r s ...

Sonett

Schon gleich am ersten Tag zeigt sich der Mai
wohl nicht von seiner allerbesten Seite
da Regen ihn ja eklatant begleite
mit "Wonnemonat" war´s erstmal vorbei

Wenngleich die Sonnensehnsucht in uns reift
die Drossel war verstummt sang keine Lieder
verhagelt hat´s im Garten auch den Flieder
der Wind ist just der Einzige der pfeift

Der Morgen stark bewölkt ward immer nasser
ein Feiertag fiel buchstäblich in´s Wasser
sogar der Maibaum brachte keinen Trost

Der Blütenmonat steht für Kraft und Stärke
doch unbeständig geht er jetzt zu Werke 
Der Inbegriff des Frühlings bringt noch Frost

@Nordwind


 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Gabriele A.).
Der Beitrag wurde von Gabriele A. auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 02.05.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Erlebtes Leben: Emotionen – Impressionen von Fritz Rubin



Wie herbstlich wird die Dämmerung,
wie gläsern ihrer Lüfte Kühle,
die Schatten liegen auf dem ›Grün‹
und rufen leis’ »Auf Wiederseh’n!«

Der Sommer sagt: »Adieu, macht’s gut,
ich komme wieder nächstes Jahr!«
Entflammt noch einmal mit aller Macht
den ganzen Horizont mit seinen bunten Farben!

Wehmut tief in meinem Herzen
und Hoffnung zugleich,
glückselig
das
Erinnern

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)

Gabriele A. hat die Funktion für Leserkommentare deaktiviert

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Aktuelles" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Gabriele A.

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Zum Denken ist er nicht gedacht von Gabriele A. (Humor - Zum Schmunzeln)
Der April tut was er will von Adalbert Nagele (Aktuelles)
Das Zeugnis von Hans-Juergen Ketteler (Humor - Zum Schmunzeln)