Roland Drinhaus

Werbepause





Machs dir gemütlich, geb fein acht;
ich hab Werbung mitgebracht!!!

Denn auch in unserm Forum hier,
konsumiert man Wein und Bier,
Mineralwasser, Kaffee,
Tütensuppen, Milch und Tee.

Beim lesen knabbert man dazu;
oder Joghurt? Was magst du?
Sei dir bewusst, es ist kein Scherz,
auch schreiben / lesen braucht Kommerz.
Isst du nichts, dann rauch dir eine;
Texte haben lange Beine!
Du brauchst Brille, Strom und Licht,
dein Konsum, für dein Gedicht!!!

Vielleicht ist gar dein Rechner alt?
Dein Handy gibt den Geist auf bald?
Der Stuhl auf dem du sitzt ist Müll,
der Krach von draussen, das Gebrüll,
das lang dich schon beim lesen hemmt,
weils Fenster leider nicht gedämmt.
Jetzt weisst du als Verbrauchersklave,
du brauchst das, was ich nicht habe:


(Werbung 1)
Texte, Daten, Manuskripte.....
auf den Zettelhaufen blickste!
Suchst, was du doch gestern noch,
gesehen hast! Es liegt dort doch?
Der supergeniale Text.....
ist fort, es ist doch wie verhext!
Keine Sorge! Ich weiss Rat.
Alexa steht für dich parat!
Ihr musst du alles nur diktieren,
dann die Playlist aktivieren,
schnell erzählt sie alles dir,
schon herrscht wieder Ordnung hier!


(Werbung 2)
Deine Brille ist verlegt?
Fort ist auch das Hörgerät?
Hast  jeweils nur ein Exemplar?
Schon ist das Problemchen da!
Hättest du von jedem drei,
wär das alles einerlei.
Also mal Apollo fragen,
drei statt eins! Seit vielen Tagen.
Schon ist das Problem gelöst.....
der Weg dorthin? Alexa döst.....


(Werbung 3)
Wo kommen nur die Pfunde her?
Der Kühlschrank ist schon wieder leer.
Ein Licht geht auf -und nicht nur fast....
weil du ihn selbst geplündert hast.
Das Hauptproblem ist das Gewicht,
es hilft nur eins aus meiner Sicht:
Du musst dir eine Sauna kaufen,
die von..... deinem Zettelhaufen!!!!!!!
Den Alexa schon zerstörte,
weil sie garnicht auf dich hörte,
da das zweite Hörgerät,
zu nah an ihrem Mikro steht.
So bekam sie alles mit;
speicherte, -da ist sie fit,
alles auf der Einkaufsliste!
Schluss mit kaufen.... pleite biste!!!!!!!!!!!!!



Werbepause ist vorbei.....
streich sofort die Werbung drei!
Die war hier nicht vorgesehen!
Pech gehabt! Doch so kanns gehen.

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Roland Drinhaus).
Der Beitrag wurde von Roland Drinhaus auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 08.05.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Nietzsches Vermächtnis von Dr. Manfred Korth



Der Novellenband „Nietzsches Vermächtnis“ vom mehrfachen Literaturpreisträger Dr. Manfred Korth enthält elf Geschichten, die an verschiedenen Orten wie Wien, Paris, Nürnberg oder am Bolsenasee spielen. Trotz sehr unterschiedlicher Protagonisten gilt für alle Novellen, dass psychologische Momente eine große Rolle spielen. Der Mensch im Spannungsfeld zwischen Individualität und Gesellschaft wird auf verschiedenen Ebenen durchleuchtet. Auch der Begriff „unzeitgemäß“ ist bewusst an Nietzsche angelehnt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (5)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Absurd" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Roland Drinhaus

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Rolli`s IV (Tugenden) von Roland Drinhaus (Limericks)
Zwiegespräch von Lothar Semm (Absurd)
LEBENSKRÜCKEN von Brigitte Frey (Aphorismen)