Sabine Röhl

All die ungesagten Worte

 

Von dir an mich gesandt, ein paar Zeilen die ich fand.

Die Sterne über uns in der klaren Nacht,

ein Engel mit Flügeln, der unsere Liebe bewacht.

Dein Bild in meinem Herzen, dort wird es immer sein,

ein Meer brillanter Farben, du lässt mich nicht allein.

Zeilen voll Poesie auf weißes Papier geschrieben,

ein Himmel, purer Sternenglanz, die Hoffnung, sie wird siegen.

Licht in der Dunkelheit, der Abschied so fern,

du bleibst bei mir, wie ein Abendstern.

Einst wird der Zeitpunkt kommen, da du verlässt den Strand,

du legst mir noch ganz zärtlich einen Brief in meine Hand.

Indem steht ein Gedicht, ich lese es bei Kerzenlicht.

Nun schließe deine Augen und sag mir gut Nacht,

halt mich in deinen Armen, bis hell der Tag erwacht.

Am Morgen werd ich dir schreiben, die Sehnsucht sie wird bleiben.

All die ungesagten Worte sind für dich allein bestimmt,

unser Lächeln, Zärtlichkeiten, die uns kein anderer nimmt.

Auch wenn du weit entfernt bist, so bist du nah bei mir,

unsere Wünsche, meine Küsse, sie sind hier bei dir.

All die wunderbaren Zeilen, die du mir je geschrieben,

sie sind in meinem Herzen, ich werd dich immer lieben.

 

© Sabine Röhl

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Sabine Röhl).
Der Beitrag wurde von Sabine Röhl auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 13.05.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Der Gefühlstütenwanderer von Joachim Güntzel



Warum Geschichten am Limit ? Alle Kurzgeschichten handeln in der einen oder anderen Weise von Grenzsituationen. Seien es Grenzerfahrungen zwischen realer und imaginärer Welt, seien es gefühlte oder tatsächliche Stigmatisierungen und Ausgrenzungen oder seien es Grenzerfahrungen zwischen Gewalt und Rache. Alle Protagonisten müssen kämpfen, um mit diesen Situationen zurechtzukommen und kommen doch in den wenigsten Fällen unbeschadet davon.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (5)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Sehnsucht" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Sabine Röhl

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Ein kostbarer Schatz von Sabine Röhl (Erinnerungen)
dunkle nacht von Gisela Hilgers (Sehnsucht)
Noch viel Spaß! von Heino Suess (Besinnliches)