Dieter Fetzer

Künstliche Intelligenz

Es führt dich hin, wohin du willst.
Begehr'n du gleich nach Ankunft stillst.
Es lenkt dich, wenn du dich mal irrst,
das Ziel doch weiterhin umschwirrst.

Gelenkt durch künstliche Intelligenz,
gesteuert durch Eingabe des Arguments.
Von oben kommen unsichtbar die Infos her,
da ist genaue Ortung nicht mehr allzu schwer.

Es kommandiert dich öfters rum,
doch du, du nimmst’s ihm gar nicht krumm,
denn zielführend ist sein Befehl,
kommt direkt aus der künstlich‘n Kehl.

Doch wenn’s verliert plötzlich die Kraft,
dann zapft’s auch mal vom Wagen Saft.
Sein Elixier kommt aus der Dose,
für Route macht es gern Prognose.

TheFeather

Lösung: Das NaviDieter Fetzer, Anmerkung zum Gedicht

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Dieter Fetzer).
Der Beitrag wurde von Dieter Fetzer auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 03.06.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Abzittern von Herbert Genzmer



Ghostwriter trifft Wunderheiler; In einem rasanten Roman im Roadmovie-Stil geht es um Sexsucht, Internetchats, Gesundheitskult

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Besinnliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Dieter Fetzer

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Monolog eines Ermordeten von Dieter Fetzer (Phantasie)
Was sind Tränen? von Margit Kvarda (Besinnliches)
Komm zu mir!! von Kordula Jesberger (Liebe)