Claudia Ramm

An Tagen wie diesem

An Tagen wie diesem,
halt mich im Arm!
Halte mich sicher,
halte mich warm!

An Tagen wie diesem,
lass mich nicht allein!
Wenn die Welt grau ist,
will ich bei dir sein!

An Tagen wie diesem,
sei du mein Licht!
Gib mir deine Wärme,
wenn nur Kälte in Sicht!

An Tagen wie diesem,
brauch ich deine Kraft!
Zusammen sind wir stark,
haben noch alles geschafft!

An Tagen wie diesem,
da spüren wir´s so sehr,
das Leben, es gibt uns,
zusammen viel mehr,
als wenn wir ganz einsam
unserer Wege ja gingen,
denn gemeinsam da kann uns
einfach alles gelingen!



 

(c) Claudia Ramm

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Claudia Ramm).
Der Beitrag wurde von Claudia Ramm auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 04.06.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Schnecken queren von Stefan Nowicki



Es handelt sich um eine kleine Sammlung von Kurzgeschichten und Gedichten in denen der Autor sich im Wesentlichen mit den Schwächen von uns Menschen beschäftigt und versucht durch die gewählte Sichtweise aufzuzeigen, wie liebenswert diese kleinen Unzulänglichkeiten unsere Spezies doch machen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (4)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Liebe" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Claudia Ramm

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Düstre Wolken von Claudia Ramm (Natur)
Wir von Ingrid Drewing (Liebe)
Mutters Sprache von Heino Suess (Autobiografisches)