Paul Rudolf Uhl

die NASA

De NASA braucht ja a Labor,

wo absolut ojss staubfrei is,

auf dass s Gerät im Wejtraum draußt

dann wirkli  funktioniert ganz gwieß…

 

Do trogn d Leit Mundschutz, Hoarnetz und

se miassn durch  a Schleusn nei,

dass ja koa Staub in d Werkstatt kimmt…

Bei uns im Schlafzimma  kunnt s sei,

 

dass oisse voj mit Bliahstaub is,

und  mia ham d Fensta ojwei off*

(weil d Frau vuj  Sauastoff ja braucht)

Deswegn gibt’s scho a diamoj** Zoff…

 

Mei „Werkstatt“ is  voj Pollen und

mei NASA L spujt varruckt und  i

muaß niasn wia da Teifi… – Gsund

is des gwieß ned – ja Sakradie !

 

Solang de Polln do umma fliagn,

bräucht i an Fensta-Filter. - Goar

an Raumanzug vom ISS,

und  Schleusntür – ja, wirkli woahr !!

*offen    ** gelegentlich                                      P.U. 03.05.17

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Paul Rudolf Uhl).
Der Beitrag wurde von Paul Rudolf Uhl auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 04.06.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Paul Rudolf Uhl:

cover

Ein Schelm von Paul Rudolf Uhl



„Ein Schelm“ umfasst 95 Gedichte auf 105 Seiten, Größe: 19,2 x 14,6 cm, Klebebindung, größtenteils farbig illustriert. Das Büchlein erscheint im Selbstverlag.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (11)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Kneipenpoesie" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Paul Rudolf Uhl

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Biarschtl-Briada von Paul Rudolf Uhl (Mundart)
Weihnachtsdrama von Rainer Tiemann (Kneipenpoesie)
Die erste Geige von Adalbert Nagele (Humor - Zum Schmunzeln)