Marlene Remen

ZWECKOPTIMISMUS

Häs widder eens de Nas deef hänge, wat jo nix Neues es.
Doch wigger brenge dät et net, drum mach et Beste druß.

Sühst du do druße och dä Rähn, jo dä, er muß och sinn.
No all die heiße, drüje Dahre, kütt Leeve en dä Erd ereen.

Sach dingem Hetz, dat all de Sorje un och de Angst verjeht.
Watt kumme sull, dat kütt jewiß, ob fröjer oder spät.

Freu dech an jedem Sunnestrahl, loß en in ding Hetz ereen.
Dann kütt et Lächele och zoröck, dann kann et wigger jonn.

Dat Leeve, jo, et schriev für Jeden, doch sing janz eijen Boch.
Drum fang een neue Sick doch an, kumm ruus us dingem deeve Loch.



 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Marlene Remen).
Der Beitrag wurde von Marlene Remen auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 06.06.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Meditationen über Gelassenheit von Jürgen Wagner



Der Zugang des Menschen zu seinem Wesen im Anschluss an Martin Heidegger und Meister Eckhart

Meister Eckhart und Martin Heidegger vereinigen auf ihre Weise Frömmigkeit und Denken. Beide bringen ans Licht, dass es in der Gelassenheit noch um mehr geht als um eine nützliche Tugend zur Stressbewältigung. So möchte dieses Buch dazu beitragen, dass wir westliche Menschen im Bewusstsein unserer Tradition u n s e r e n Weg zur Gelassenheit finden und gehen können. Die Begegnung mit anderen Wegen schließt dies nicht aus, sondern ein.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Mundart" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Marlene Remen

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Schrecken der Nacht von Marlene Remen (Angst)
Die stoanernen Mandlen von Anna Steinacher (Mundart)
Träume von Edelgunde Eidtner (Gefühle)