Gabriele Priedigkeit

deja vu

Schön", wenn man alles geschafft hat.
Geliebt, verloren, wieder aufgestanden.
Geliebt, verloren wieder, aufgestanden.
Deja vu deja vu . Gut oder schlecht .. ich habe schon einmal gelebt. Wie geht so etwas !?
Ein gutes Leben oder ein schlechtest Leben. Hast du es dir ausgesucht ?
Was tust du für dich. Frage dich ehrlich, bist du ehrlich. warum hast du keine Glücksmomente gehabt.
Hast du das verdient oder wird es dir geschenkt ? Musst du hart dafür arbeiten und geht es auch mit Leichtigkeit.
Was geht dir durch dein Kopf. Willst du die Welt verändern? Willst du Glück oder Pech.
Bist du für andere da oder kannst du es nicht geben? Was willst du wirklich ? Liebe oder Hass?
Glück verpasst oder renne hinterher. Wer bekommt das Leben in den Griff. Liebe dich und liebe andere und ein Lachen fällt nicht schwer.
Steh immer wieder auf und sei dein Freund. dann bist du immer auf deiner sicheren Seite.

Geliebt, verloren, wieder aufgestanden, ja und du deja vu ich habe dich lieb.
Ich lebe und andere haben nicht das Glück geliebt zu werden. Sie wurden geschlagen und verlassen.
Sei du vorbildlich, gebe mehr, als du geben kannst und eines Tages kommt dein Glück.
Herzlichkeit ist erlernbar. es fängt mit guten Worten an. Guten Morgen, guten Abend .. oh liebes deja vu ich kenne dich doch.
Spiegelbild, ich schau dich an. dein Gesicht kenne ich doch. jeden Tag sehe ich dich.
Lache ich, dann lacht es mir zurück. Versuche es doch mal.
Du bist dein Glück, du hast es in deinen Händen, greife danach.
Liebes deja vu ..ich habe es geschafft ich bin weiter gegangen. Mein Leben hat sich verändert ... kein Traum gewesen ..
alles wird wieder super gut.
Liebe macht alle Türen auf ... hey deja vu wir haben uns alle lieb .
Text Gabriele Priedigkeit

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Gabriele Priedigkeit).
Der Beitrag wurde von Gabriele Priedigkeit auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 07.06.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Perlen der Seele von Anita Namer



Alles was uns ausmacht ist das, was wir in unser Leben mitgebracht haben und was wir in ihm erleben. Die Autorin schreibt über Gefühle, die uns im Leben so begegnen: Liebe, Freude, Trauer, Leid, lachen, weinen, hüpfen, springen, fühlen und lebendig sein. Sie möchte Impulse setzen, die die Seele berühren und zum Nachdenken anregen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Das Leben" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Gabriele Priedigkeit

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

ich geh mein Weg von Gabriele Priedigkeit (Das Leben)
Dein innerer Ort... von Kerstin Langenbach (Das Leben)
Ein Engel weint von Marija Geißler (Selbstzweifel)