Paul Rudolf Uhl

POESIE

Es schwingt die Poesie sich wie der Bogen

des Regens in die lichten Höh’n…

Ist ein Gewitter grade durchgezogen:

das Licht – gebündelt – ist so schön !

 

So lässt der Dichter Worte fliegen,

hinauf in hehrer Harmonie,

gebündelt und gemixt – sie kriegen

die Kraft der Aufwinds-Fantasie !

 

Oft sind die Reime streng geschmiedet

und manchmal leicht, so wie der Wind,

mal heftig fordernd – dann befriedet

und unbekümmert, wie ein Kind…

 

Denn Rhythmus, Versmaß – Regeln, strenge –

sind nur die Zeilen eines Blatt’s…

Der Dichter füllt sie lächelnd und behände –

ein Lieb’sgedicht für seinen Schatz…

 

Und schreibt er lustig, ist’s zum Schmunzeln,

so, dass der Leser hellauf  lacht…

Doch muss er streng sein und verwegen

bei ernsten Themen, wohl bedacht,

den Finger in die Wunde legen !

Foto Uhl                                                    P.U.  06.06.17

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Paul Rudolf Uhl).
Der Beitrag wurde von Paul Rudolf Uhl auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 08.06.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Paul Rudolf Uhl:

cover

Ein Schelm von Paul Rudolf Uhl



„Ein Schelm“ umfasst 95 Gedichte auf 105 Seiten, Größe: 19,2 x 14,6 cm, Klebebindung, größtenteils farbig illustriert. Das Büchlein erscheint im Selbstverlag.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (6)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Besinnliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Paul Rudolf Uhl

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Zeitenlauf (2) von Paul Rudolf Uhl (Surrealistisches)
PFINGSTGRÜSSE von Christine Wolny (Besinnliches)
Stille Stunde von Ilse Reese (Besinnliches)