Heike Henning

Letzte Kaperfahrt


Bin heut´ am Grübeln, Simulieren,
gehe am Ostseestrand spazieren,
sehe das Meer – ganz aufgewühlt,
es hat wieder Müll herangespült.

Das passiert leider viel zu oft,
hatte auf Besserung gehofft,
doch mit der nächsten kühlen Brandung
rollt an schon wieder´ne Plastik-Landung.

Traurig steh´ich hier an der Pier -
ach, wie schäm´ ich mich dafür!
Meine Seele ist geschunden,
mit Kunststoff-Seilen die Hände gebunden.

Ohnmächtig schreie ich, vor Wut -
nur eine Sekunde lang tut´s gut.
Fischlein, die liegen tot im Tang,
Mit CO2 im Wasser lebt man nicht lang.

Ihre Bäuche – weiß, wie Schnee,
sind voller Gift und PVC.
Seevögel traurig und ganz krank,
fraßen das Bunte im Seetang.

So manche Ente oder Ralle,
geriet in eine Schleppnetz-Falle,
beim Tauchen und Jagen, nach silbernen Fischen,
konnten sie nicht mehr daraus entwischen.

Ist die Menschheit ein dummes Schaf,
oder gar im Dämmer-Schlaf?
Wie kann es sein, dass Raff und Gier
soweit bringen Mensch und Tier?

Die Schuldigen – nur eine Fischerhand voll:
Großunternehmer, Juristen, Politiker -
sie finden sich toll! Uns sind mit
Schweige-Plast die Münder verklebt,

sehr praktisch das Produkt, das im Meer weiterlebt.
Doch Einige wagen es, aufzubegehren.
Ihre Kinder sollen das Meer
später auch noch lieben und ehren!

Wir werden mehr, doch bald ist es zu spät.
Letzte Hoffnung in den Fluten untergeht.
Können als Menschen dann stolz von uns sagen:
Nach bestem Wissen und Gewissen
haben wir gelernt, zu versagen.

Wir alle essen den Fisch, der krank macht und stinkt,
werden täglich von falscher Werbung gelinkt.
Es entstand ein Problem, das vorher keiner sah:
Für Milliarden Menschen ist nun kein Fisch-Ersatz da!

Politiker und Unternehmer unsere Geschicke lenken,
doch in die Zukunft können sie leider nicht denken!
Die Taschen voller Schweröl-Profit, skrupellos
machen die Herren die letzte Kaperfahrt mit.

Ach, sie sehen sich leider sehr ähnlich:

 denn See-Räuber sind eben männlich!

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Heike Henning).
Der Beitrag wurde von Heike Henning auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 09.06.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Buch von Heike Henning:

cover

Time to chill... Poesie und Fotografie zum Schmunzeln und Entspannen von Heike Henning



Das Büchlein für die kleine Pause.
Ein buntes Menü meiner Gedichte und Sprüche, garniert mit dazu passenden Fotografien und Bildern, zum Teil aus eigener, digitaler Herstellung.
Zum Zurücklehnen, Träumen, Entspannen und Schmunzeln :-)
Viel Spaß dabei wünscht die Autorin!

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Heike Henning hat die Funktion für Leserkommentare deaktiviert

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gesellschaftskritisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Heike Henning

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Das Ich von Heike Henning (Nachdenkliches)
Bei Tageslicht von Anita Menger (Gesellschaftskritisches)
Frage an die Welt von Lydia Windrich (Angst)