Margit Farwig

Null % Zinsen

 

Ein guter Rat muss nicht teuer sein,

fällt man auf die Tricks der Banken rein.

Erst verpulvern sie ad hedge das Geld,

was den Sparern nicht so recht gefällt.

Futsch ist futsch und weg ist weg man sieht,

Banken hatten nur sich selber lieb.

Und sie weinen wie aus einem Rohr,

so was kann passieren, das kommt vor.

 

Nun mehr munter, Sparer weinet nicht,

ihr bekommt nur Falten ins Gesicht.

Wir trocknen schnell mal UNSRE Tränen,

ihr glaubt doch nicht, dass wir uns schämen.

Wenn ihr das von unsrer Hoheit denkt,

werdet ihr dafür bestraft, es lenkt

ein Heer von Bankenadvokaten,

wie wir betrügerisch beraten.

 

Also, ihr deponiert bei uns Geld,

einfach so, umsonst auf dieser Welt.

Aha, das könnte euch so passen,

das können wir nicht durchgeh’n lassen.

Punkt und aus, hinweg mit Lieblichkeit,

Zinsen zahlt ihr uns, macht euch bereit.

Tja, ihr könnt nicht anders hahaha.

Doch, sagt jemand hier und trallala.

 

Unser Geld soll für euch schuften,

Zinsen für uns sollen verduften.

Davon spricht keiner, höret nur hört,

also ohne Lohn, wie das empört.

Flugs und nun kommt der glorreiche Rat,

nehmt das gesparte Geld in der Tat,

schließt es ein bei der Bank im sichern Fach,

grüßt immer schön freundlich, guten Tach.

 

Sind die Zinsen wieder angenehm,

holen wir das Geld, so ganz bequem,

reichen es über den Tisch der Bank

und lächeln arglistig besten Dank.

Der Herr Draghi ist an allem schuld,

langsam verlieren wir die Geduld.

 

© Margit Farwig 9. 6. 2017

Um vorzubeugen, wer es nicht weiß, man kann ein Schließfach bei der Bank oder Sparkasse jährlich mieten, ist billig, dahin könnte man sein Geld so lange lagern, bis die Zinsen wieder angerechnet werden. Die Bank weiß dann davon nichts, ist diesmal selbst Verliererin...

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Margit Farwig).
Der Beitrag wurde von Margit Farwig auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 09.06.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

Stimmungsbilder meiner Seele von Florentine Herz



"Stimmungsbilder meiner Seele" spiegeln die Seelenzustände der Gedichteschreiberin wider. Sie läßt uns tief in ihre Seele blicken, kehrt ihr Innerstes nach außen und läßt uns auf dichterische Weise an drei Lebenserfahrungen teilhaben: Liebeskummer, Depression und Rückkehr der Hoffnung.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (6)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gesellschaftskritisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Margit Farwig

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Fliehende von Margit Farwig (Haiku, Tanka & Co.)
Virtuell leben von Ingrid Drewing (Gesellschaftskritisches)
Herr Gneißer von Adalbert Nagele (Limericks)