Christina Telker

Rosen

 

Die Rose hat zwar Dornen,

doch diese nur am Rand,

so ist auch unser Leben,

ein buntes Liebesband.

 

Die Schönheit vieler Tage

und Jahre stellt sich dar,

wenn wir in Ruh betrachten,

die fünfundzwanzig Jahr`.

 

So wie am Strauch der Rose,

gibt es ein Auf und Ab,

mal blüht die volle Schönheit

dann fällt auch mal ein Blatt.

 

Und doch wird jeder sagen,

die Rose, sie ist schön,

so ist auch unser Leben

wenn wir`s gemeinsam gehn.

 

So manche Rose zeigt sich,

in ihrer ganzen Pracht,

wenn leise schon der Herbstwind,

sein Lied gesungen hat.

 

So ist auch unsre Liebe,

sie blüht zur Herbsteszeit,

sie tut sich neu entfalten,

für alle Ewigkeit.

 

So woll`n wir weiterziehen,

die Rose stets im Blick,

denn so wie diese blühen,

so blüht auch unser Glück.
(c) ChT

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Christina Telker).
Der Beitrag wurde von Christina Telker auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 10.06.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Könnte ich auf Wolken sitzen... von Dieter Gropp



Das Buch enthält Verse von Dieter Gropp zu über sechzig Gemälden der Malerin Bea Sokolean-Cherek

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Liebe" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Christina Telker

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Ein Gruß von Vater Mond von Christina Telker (Natur)
Seelenverschmelzung von Gabriela Erber (Liebe)
Ode auf Mutter Teresa von Norbert Wittke (Geburtstag)