Alexander J. Scheuch

Gamaliel



Viele glauben, jed´ unvollkommene Menschen-Seel´ koennte sein, wie Gott
und nach dem Sterben und dem Tod ewig weiterleben.
Jeder soll hierbei mit entscheiden duerfen, was gut ist und was boese.

Daher erschufen sie die Demokratie am End´ aller Zeiten in Satans Welt.
Denn jeder soll glauben duerfen und mit bestimmen in Toleranz,
so, wie ´s einem wohlgefaellt.

Es gibt in totalitaeren und korrupten Regimen
Beseelte mit hohem Rechtsempfinden.

Gleich in der Bibel benannten Selbstgerechten,
wie Cyrus oder Gamaliel,
mit von manch´ Bibelwort gepraegt,
halten solche sich dadurch fuer das Menschrecht erweckt.

Jehova hat dies lange vorhergesehen.
Seine ihm treu ergebenen Namensdiener
laesst er unter seinem Christus, Jesus, sein Endzeitwort verkuendigen.

Beseelt mit seinem Geist,
kaempfen sie mit Fleiss
mittels der von Toleranz gepraegten, weltlichen Rechtsprechung
fuer die Freiheit zur Ausuebung des Gottesrechts zu Jahs Verherrlichung.

Durch die von Satan provozierten Systeme
er als Urschlange sich durch diese in den Schwanz nun beisst,
wenn Jehovas Diener trotz des Teufels Verfolgungen
mit der Engelschar des Christus weltweit den Namen des Allerhoechsten preist.

Daher beginnt der Satan seine Welt
unter scheinheiligen Einheits-Baalskult zu vereinen,
will brutal mit Gog und Magog-Horden
Jehovas friedvolle Schar beseitigen.

Seht, es hat sich bereits auch zum Kampf formiert
Jahs gewaltiges Heer der Engel,
um zu befreien sein Namensvolk fuer ein Paradies,
wie im Himmel, also auch auf Erden.

Daher, all´ ihr Menschen,
deren Empfinden des eines Gamaliels wohl gleicht,
sucht fortan nicht mehr nur eure,
sondern des wahren Gottes Gerechtigkeit.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Alexander J. Scheuch).
Der Beitrag wurde von Alexander J. Scheuch auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 16.06.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Liebe in Stücke von Paul Riedel



Pragmatische Rezepte können nur zusammengestellt werden, wenn man täglich kocht. Einer mag ein Gemüse nicht, andere wollen nur die Rosinen aus dem Kuchen, und so gestaltet sich der Alltag in der Küche.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Ratschlag" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Alexander J. Scheuch

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Gabe der Entlarvung von Alexander J. Scheuch (Liebe)
Dein Leben von Wolfgang Luttermann (Ratschlag)
Tiere im Winter von Uwe Walter (Haiku, Tanka & Co.)