Heidi Schmitt-Lermann

NACHTRUHE

Eine besondere Tageszeit ist die Nacht.
Geheimnisvoll präsentiert sie das Dunkel.
Viel Mystisches hat sie immer gebracht,
vom Mond bis unzähligem Sternengefunkel.

 

Im Wald breitet sie sich besonders schwarz aus.
Wie Schemen sieht man jetzt Tannenspitzen.
Manchmal bricht dort ein Hirsch aus ihm raus.
und Glühwürmchen, deren Lichter aufblitzen.

 

Auch Seelen haben ihn für sich gepachtet.
Es huscht hier und knackst dort und leuchtet dann auf.
Manches Engelwesen dort leis` übernachtet
und fliegt dann wieder zu den Sternen hinauf.

 

Die Waldbewohner ängstlich verschlupfen sich.
Verstecken sich unter Büschen und Tannen.
Sie fürchten im Dunkeln sich sicherlich.
So können sie nur in Höhlen entspannen.

 

Am Morgen die ersten Sonnenstrahlen
lassen alles Leben von vorne beginnen.
Erleichtert vergisst man die nächtlichen Qualen.
Der Tag beginnt wieder mit frohen Sinnen.

 

© Heidi Schmitt-Lermann

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Heidi Schmitt-Lermann).
Der Beitrag wurde von Heidi Schmitt-Lermann auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 17.06.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Payla – Die Goldinsel II von Pierre Heinen



Sobald der Winter vorbei ist, wird der Kampf um die Goldinsel Payla beginnen. Zwei Reiche werden sich gegenüberstehen und die Welt auf Jahre hinaus in ein Schlachtfeld verwandeln ...
Oder gibt es jemanden mit diplomatischem Geschick, der einen solch blutigen Krieg verhindern kann?

Pierre Heinen, Jahrgang 1979, ist seit frühester Jugend begeistert von Geschichtsbüchern und Verfasser unzähliger Novellen. In Form des zweiteiligen „Payla – Die Goldinsel“ veröffentlicht er seinen Debütroman im Genre Fantasy. Der Autor lebt und arbeitet im Großherzogtum Luxemburg, was in mancher Hinsicht seine fiktive Welt beeinflusst.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (10)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Fantasie" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Heidi Schmitt-Lermann

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

ARA SPIXI von Heidi Schmitt-Lermann (Natur)
Der Bergschrat von Karl-Heinz Fricke (Fantasie)
Iberien-Kurztrip von Rainer Tiemann (Erinnerungen)