Roland Drinhaus

Helmut Kohl -ein Nachruf







Es war Herr Doktor Helmut Kohl,
der lange lenkte unser Wohl.
Stets tat er's nach besten Kräften,
bei den vielen Amtsgeschäften,
war erfolgreich; machte Fehler,
stand im Leben, wie wir Wähler,
hatte Freunde und auch Feinde,
in der großen Volksgemeinde.

Ein Highlight seiner Schaffenskraft:
Die Einheit hat er so geschafft.
Mit Gorbatschow als Architekt,
in Moskau wurde es perfekt;
auch Bush und Thatcher warn dabei,
die D D R wurd wieder frei.
Kohl führte uns den Euro ein,
gabs Ehrenwort für Spenderlein,
war immer Chef der C D U,
mit Angie damals schon per du.

Zu Saumagen und Pfälzer Wein,
da sagte Helmut niemals nein.
Heut steht er vorm Himmelstore
und folgt seiner Hannelore.
Dann trifft er dort auch Brandt und Schmidt,
regiern vielleicht bei Petrus mit.







 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Roland Drinhaus).
Der Beitrag wurde von Roland Drinhaus auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 17.06.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Rebel Crusade 2. Dunkler Schatten von Werner Gschwandtner



Im zweiten Band seiner Trilogie beschreibt Werner Gschwandtner den Angriff einer unbekannten Macht auf die Menschheit.

In seinem spannenden Science-Fiction-Roman verwirklicht der Autor seine Vorstellungen vom 6. Jahrtausend. Der Leser gewinnt Einblicke in die künftige Technik und wird gepackt von der Frage, ob die Menschen die Konfrontation mit dieser gewaltigen Bedrohung und den vernichtenden Angriffen überstehen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Politik" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Roland Drinhaus

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

???? ...wir sind alle ratlos, Herr Snowden von Roland Drinhaus (Offene Fragen)
Frau gegen Mann von Karl-Heinz Fricke (Politik)
Ostern im Wandel von Rainer Tiemann (Satire)