Heike Henning

Der Tag danach

(zum G20-Gipfel in Hamburg)

Wir atmen auf.
Weit kann man´s hören.
Es war die Hölle,
zum Empören!
Verbrannte Autos,
überall Scherben.
Für Anwohner
war´s Lärm
und Verderben.

Doch,´s ist vorbei.
Wie jedes Mal.
Wer trägt die Schuld?
´s ist doch egal.
Mit Demonstranten reden?
Nein.
Wir halten, wie immer,
aufrecht den Schein.

Ein neues Maß
an Aggression?
Ach was! Wie immer.
Und außerdem:
Die Polizei,
die macht das schon.
Macht euch doch bitte
keinen Kopf:
Wir nehmen´s aus dem
Steuertopf!

Und nach paar Tagen
werden alle vergessen,
dass hier die Hölle
los gewesen.
Dann können wir,
ach, ist das schön,
zur Tagesordnung
übergeh´n.

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Heike Henning).
Der Beitrag wurde von Heike Henning auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 08.07.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Buch von Heike Henning:

cover

Time to chill... Poesie und Fotografie zum Schmunzeln und Entspannen von Heike Henning



Das Büchlein für die kleine Pause.
Ein buntes Menü meiner Gedichte und Sprüche, garniert mit dazu passenden Fotografien und Bildern, zum Teil aus eigener, digitaler Herstellung.
Zum Zurücklehnen, Träumen, Entspannen und Schmunzeln :-)
Viel Spaß dabei wünscht die Autorin!

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Heike Henning hat die Funktion für Leserkommentare deaktiviert

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Nachdenkliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Heike Henning

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Kaffeetassen-Philosophie von Heike Henning (Humor - Zum Schmunzeln)
Beten von Paul Rudolf Uhl (Nachdenkliches)
Logisch von Karl-Heinz Fricke (Verrücktheiten)