Horst Fleitmann

Der Wert der Zeit

Den Wert unsrer Zeit, wenn ein Jahr gilt als Maß,
erkennt, wer vergeblich in Prüfungungen saß.

Den Monatswert weiß jene Mutter fürwahr
die grad viel zu früh doch ihr Baby gebar.

Den Wert den der Tag und die Woche wohl hat, 
erklärt dir der Chef gern vom Wochenendblatt.

Fragst du nach dem Wert einer einzigen Stunde
so lies ihn nur ab von der Liebenden Munde.

Wie spürt man den Zeitwert von ein-zwei Minuten?
Verpasse den Bus mal, trotz Hasten und Sputen!

Den Wert wenn es echt um Sekunden nur geht,
den sagt dir, wer grade den Crash überlebt.

Selbst Millisekunden die haben noch Wert,
befrage nur den, der die Rennautos fährt.

Die Zeitnöte sind es die stetig wohl treiben,
bis hin zu Momenten die ewig uns bleiben.

Teil diese mit Freunden, dem Partner, dem Kind,
weil sie mit der Zeit doch das wertvollste sind  

©  Horst Fleitmann 07/2017

Einfach mal reinschauen: ​​​​​​www.horst-fleirmann-gedichte.de
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Horst Fleitmann).
Der Beitrag wurde von Horst Fleitmann auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 21.07.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Wie das Meer ist unsere Liebe von Anschi Wiegand



Wir alle wünschen uns einen Menschen, der uns liebt, dem wir vertrauen können und der da ist, wenn wir ihn brauchen - und für den auch wir da sein wollen, wenn er uns braucht. Dieser Wunsch scheint für viele unerreichbar, fast schon eine Illusion, doch für manche von uns ist er Wirklichkeit geworden. An dieser Wirklichkeit müssen wir jedoch immer wieder neu arbeiten, damit sie uns erhalten bleibt. Dieses Büchlein soll den Leser mitnehmen auf eine dankbare Gedankenreise, die deutlich macht: es ist möglich, Hand in Hand durchs Leben zu gehen, wenn dies wirklich beide Partner wollen. Es nimmt mit in erlebte Gefühle, die Liebe spürbar werden lassen. Und wenn wir dieses Büchlein weiter geben, ist es ein kleines DANKE an die, denen es mit uns gemeinsam gelungen ist, Liebe Hand in Hand zu erfahren... (Angela Gabel)

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Besinnliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Horst Fleitmann

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Paradox von Horst Fleitmann (Gesundheit)
Zander von Karl-Heinz Fricke (Besinnliches)
WARTEN AUF'S CHRISTKIND von Heidi Schmitt-Lermann (Weihnachten)