Claudia Ramm

fünf Wochen danch

Mein Leben steht nun auf dem Kopf,
weiß nicht, wie´s weiter geht.
Die Zukunft ist jetzt ungewiss,
woher der Wind wohl weht?

Du mußtest gehn, du bist jetzt fort,
ich blieb allein zurück,
die Welt sieht für mich anders aus,
von mir fehlt nun ein Stück!

Hab dich geliebt und tu es noch,
trag dich in meinem Herzen!
Du warst und bist ein Teil von mir!
Mein Geist erleidet Schmerzen.

Doch weiß ich auch,
du wolltest stets, dass ich nur glücklich bin,
darum geb ich mir jetzt viel Müh
und arbeit mich drauf hin.

Es ist nicht leicht allein zu sein,
die Kinder helfen mir.
Sie geben meinem Leben Halt,
im neuen Jetzt und Hier.

Die dreißig Jahre mit dir warn
so wunderbar und schön!
Ich halt sie tief in meinem Herz,
Gedanken nie vergehn!

Ich werd es schaffen, irgendwie,
ja, das versprech ich dir!
Jetzt bist du ja mein Schutzengel,
ich liebe dich dafür!

Und irgendwann da werden wir
uns ja auch wieder sehn.
Dann komm ich fröhlich auf dich zu
und lass dich nie mehr gehn!

(c)Claudia Ramm

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Claudia Ramm).
Der Beitrag wurde von Claudia Ramm auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 27.07.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Seelenfarben von Eveline Dächer



Dieser Lyrikband malt ein Kaleidoskop meines Lebens
Er gibt einen Einblick in mein Innerstes, meine Seele.
Hier spiegelt sich eine Farbpalette von kristallenem Hell
Über alle Regenbogenfarben bis zum tiefsten Dunkel.
Das Auf + Nieder des Lebens - Gedichte und Bilder, die in die Tiefe gehen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Emotionen" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Claudia Ramm

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Muttertag von Claudia Ramm (Familie)
BITTE VERSTEH von Kordula Jesberger (Emotionen)
Träum in meinen Armen von Uli Garschagen (Romantisches)