Hans Fritz

Späte Blütenzier


(eine Sommerskizze nach altem Konzept)

Sonnenreich der Blütenzier
erstrahlt in Regenbogenfarben.
Vor weitgespanntem Spalier
leuchten Feuerliliengarben,
umschwärmt von Nektargier
im lockend Reich der Blütennarben.
Stille Laube schattenüberdacht,
von Hesperiden treu bewacht.


Am Scherengitter beim Pavillon
Clematistriebe üppig ranken
in flimmernder Röte Ton.
Wo gestern goldne Falter tranken,
da schweben heute schon
Vergänglichkeitsgedanken.
Abschied von zeitlosem Verweilen
und Glücksmomenteteilen.


 

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Hans Fritz).
Der Beitrag wurde von Hans Fritz auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 29.07.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Schuhwerk - Lyrik von Christiana Heindl



wenn
mich das Leben ergreift
die Augen hellwach sind
Gefühle pulsieren
schlagen die Gedanken
lesbare Wurzeln


Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (4)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Jahreszeiten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Hans Fritz

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Schneckennecken von Hans Fritz (Zungenbrecher)
S C H N E E von Rainer F. Storm (Jahreszeiten)
Arachovas Limericks Nr.109 von Lothar Semm (Limericks)