Marlene Remen

KIRSCHBAUMFLIEDER

Im Stumpf des alten Kirschenbaums, da ist etwas gewachsen.
Fast glaubte ich, es wär ein Traum, doch mach ich keine Faxen.

Beim Fällen dieses alten Baums, da kam etwas zu Tage,
was Niemand je für möglich hielt, doch ist es da, ja, keine Frage.

Und es wächst weiter, man kanns sehen, sind auch schon Blätter dran.
Ein Fliederbusch, wie ist das schön, was Natur so Alles kann.

Er darf dort wachsen, weiter grünen, zum Trost und Hoffnung mir.
Das alles sich erneuern kann, bringt Zuversicht auch hier.

Ein Kirschbaumflieder, glaub ich schon, wohl nicht ein Jeder hat.
Doch ob sein Blühen ich werd sehen, mir nur die Zeit wohl sagt.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Marlene Remen).
Der Beitrag wurde von Marlene Remen auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 30.07.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Klares Bild II: Gedachter Unsinn von Wilhelm Braisch



Gedankengänge und Gemütsbewegungen der besonderen Art - in Versform.

Texte die zum Nachdenken anregen. Emotionsgeladene Selbstreflexionen die, einem etwas tiefer wie, unter die Haut gehen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (4)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Trost & Hoffnung" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Marlene Remen

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Die kleine Wolke von Marlene Remen (Gedichte für Kinder)
Erquickungsvoll von Edelgunde Eidtner (Trost & Hoffnung)
HERBSTLIED von Christine Wolny (Das Leben)