Gerhard Krause

Deutschlands Grenzen

Ein junger Mensch gelobt oder schwört
wenn er zur Bundeswehr gehört:

….. der Bundesrepublik treu zu dienen
und das Recht und die Freiheit des
deutschen Volkes tapfer zu verteidigen.
(So mir Gott helfe)

Danach ist er nun in der Tat
ein treuer Bundeswehrsoldat.
Er will dem deutschen Volk nützen
und vor Gefahren es beschützen.

Doch unsre große Politik
bedient sich des gemeinen Trick
sie schickt die Soldaten in die Welt
weil dies auch zur Verteidigung zählt.

Was hat das Ganze denn gebracht
es werden neue Waffen gemacht
und der Einsatz im Süden oder Osten
sehr viel Milliarden Deutschland kosten.

Die Heimat war nie in Gefahr
und Frieden in Europa seit 72 Jahr
und wäre nicht das Kapital
blieb es beim Frieden allemal.

Doch immer wieder wird mit Macht
dann irgendwo ein Konflikt entfacht.
Widerlich das Heucheln der Schergen
zu Ehr der Toten  in den  (107)  Särgen.

Die Geister die man nun rief
denen schnell aus dem Ruder lief,
ein Terror auf der  ganzen Welt
bei dem ein Mensch gar nicht’s mehr  zählt

Deutschland warum bist du so schwach,
wann wirst du endlich einmal wach,
das weiß doch ein jedes Kind
wo Deutschland Grenzen* sind.


5.8.2017          Gerhard Krause
* ?? Afghanistan, Mali, Balkan usw.??

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Gerhard Krause).
Der Beitrag wurde von Gerhard Krause auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 05.08.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Das Vermächtnis des Fremden von Marcel Ohler



DAS VERMÄCHTNIS DES FREMDEN – Gott Hades hat ein Problem: Um seinen perfiden Plan, Bruder Zeus zu stürzen, ungehindert durchführen zu können ist er gezwungen die Treue seiner friedliebenden Frau Persephone auf eine harte Probe zu stellen …

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (5)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gesellschaftskritisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Gerhard Krause

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Doktorspiele von Gerhard Krause (Kinder & Kindheit)
Schadenfreude von Adalbert Nagele (Gesellschaftskritisches)
Siebzig Jahre von Paul Rudolf Uhl (Geburtstag)