Hildegard Kühne

Lächeln

Lächeln

 

Dem Leben gern ein Lächeln schenken,

bei Regen auch an Sonne denken.

Dein Lachen lässt die Augen strahlen,

ein Künstler könnte sie nicht besser malen.

 

Dein Lächeln öffnet viele Herzen,

so nimmst manchen seine Schmerzen.

Du erfüllst seine Ohren mit Musik,

du erhellst jubelnd seinen trüben Blick.

 

Ein Lächeln bewirkt Wunder,

in der Masse brennt es wie Zunder.

Du kannst auch mit den Augen lachen,

schenkst so viel Herz zum Weitermachen.

 

© Hildegard Kühne 06.08.2017

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Hildegard Kühne).
Der Beitrag wurde von Hildegard Kühne auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 06.08.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Die Rache der Seth-Anat. Der Weg zwischen den Sternen 2 von Hermann Weigl



Die Mondgöttin wird entführt.
Sie verliert ihr Gedächtnis und findet sich auf einer unbekannten Welt in einer mittelalterlichen Kultur wieder. Der Ritter der Ewigkeit zieht einsam durchs All auf der verzweifelten Suche nach ihr. Wird er sie wieder finden?

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (14)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Besinnliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Hildegard Kühne

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Herbst von Hildegard Kühne (Besinnliches)
Es steht in den Sternen... von Bea Busch (Besinnliches)
Leben von Klaus Lutz (Besinnliches)