Adalbert Nagele

Dichterallerlei

Der Francesco ist ein Urgestein,
dem fällt Romantisches immer ein;
Werner, noch ein junger Knabe,
hat 'ne gute Dichtergabe.

Horst Werner beißt es in den Waden,
doch schreibt er quietschvergnügt Balladen.
Ramona, noch ein junges Blut,
schreibt nach wie vor konstant recht gut.

Sifi gibt uns Rätsel auf,
ich beim Lösen 'rum mich rauf';
Heidi ist im Wald zuhaus,
dort führt sie ihre Feen aus.

Marlene schreibt vom Herz heraus,
ihr geht dabei der Stoff nie aus.
Der Paul, bei Lebzeit schon Legende,
er schreibt in Mundart ohne Ende.

Gerhard, meist humorvoll d'rauf,
steht als Künstler obenauf.
Der August ist selten da,
doch im August sagt er ja!

Ja, Dichter gibt es wahrlich viele,
die Lyrik haben sie zum Ziele;
drum schreib ich so 'nen Mumpitz auch,
für mich ist's schon ein alter Brauch.


© Adalbert Nagele

 

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Adalbert Nagele).
Der Beitrag wurde von Adalbert Nagele auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 08.08.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Sehnsuchtsherz von Stefanie Haertel



Der Gedichtband "Sehnsuchtsherz" enthält lyrische Werke in deutsch, englisch und französischer Sprache. Die einzelnen Gedichte handeln zumeist über das wandelbare Wesen und die verschiedenen Gesichter der Liebe, aber auch über den Sinn des Lebens auf stets bildhafte und phantasievolle Weise. Der Band wurde auf der Leipziger Buchmesse 2013 ausgestellt und ist Bestandteil der Deutschen Nationalbibliothek. Er ist alle dennen gewidmet, die an die wahre Liebe glauben oder glauben möchten.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (14)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Humor - Zum Schmunzeln" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Adalbert Nagele

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Du, meine Allerschönste, du von Adalbert Nagele (Romantisches)
HUNDEFREUDEN von Christine Wolny (Humor - Zum Schmunzeln)
Ach du schöne Winterzeit von Helmut Wendelken (Alltag)