Robert Nyffenegger

Was war zuerst - Huhn oder Ei

Die Meinung des Eggsperten:
 
Zuerst natürlich war das Ei,
Kein Zweifel gibt’s dabei.
Das Huhn, das war dann Nummer zwei,
Und der es isst, die drei.

Im Ei steckt doch das Erbgut drin,
Das Erbgut für ein Huhn.
Ein Nichthuhn machte den Beginn,
Nichts anderes hatt`s zu tun.

Das Nichthuhn aber war ein Hahn.
Im Ei ist X und Ypsilon.
Wenn einer zweifelt noch daran
Woher käm sonst das Ypsilon?

Im Anfang war ein Hahnenei,
Gelegt von einem Nichthuhn.
Und das steht fest und zweifelsfrei,
Man braucht auch nichts dazu tun.

 
Das erste Huhn, der Urhahn,
Der war vorerst recht einsam.
Doch bald schon schlüpften Hühner,
So wurd der Urhahn kühner.
 
Wenn du ein Nichteggsperte bist,
Dann kommt`s dir komisch vor.
Vielleicht ist es der Gender Zwist,
Drum sei gewarnt davor.

 

 

Zusatzfrage: was war zuerst, der Herrgott oder der Mensch? Wer vernünftig denkt, das Gesagte begreift, kennt die Antwort: Das Ei!

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Robert Nyffenegger).
Der Beitrag wurde von Robert Nyffenegger auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 10.08.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Tote Augen - stumme Schreie: Vom Leid sexuell missbrauchter Kinder von Karin Varch



Dieses Buch ist eine Einladung zur Reise durch die Seele eines missbrauchten Kindes. Wagen Sie die Wanderung durch diese Ihnen unbekannte Welt, damit sie für Sie nicht länger fremd ist.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (6)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Satire" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Robert Nyffenegger

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Rosmarie - Liebesgedicht aus meinem Jugendborn von Robert Nyffenegger (Erinnerungen)
Alter-naivmedizin: 2. Akupunktur von Robert Nyffenegger (Satire)
Sommerträume von Edelgunde Eidtner (Besinnliches)