Jürgen Stengler

WETTER rege stürmt dichte RETTERwege / Gewitter-Schütteln

Im dunklen Zauberwald ist mir keine FEE geheuer
Nun mach´s mir lieber wärmer... ich hege FEUER!!

Wenn sein herbes Magenbitter in den Lüften hängt
Ein kurzer Lustschreck hinab zu ihren Hüften lenkt!!

Dem scheuen Ehegatten des Weibes BITTE galt,
Nun kauf im Rausch MEHR Schuh für GITTE bald!!

Mein sanfter LEBENSRETTER trotzt jeder Sturmgewalt...
Nur der faule TRENDSETTER mutiert zur Wurmgestalt!!

Viel SITTENSTRENGER kamen heiße Musen zu Kuss und Gefühl...
Drum stritten SÄNGER worum ich fleh: Geh zu FUSS und kühl!!

Sobald ich heftig unter Leibeswinden sogar LENZE schwänger´...
Wachsen mitten im Sommernachtstraum alle Herrenschätze länger!! ;-))

Wenn irre Schüttel-Lüste sich im HIRNE ballten...
Muß ich oft vor Scherz mir die eig´ne BIRNE halten!!

Do. 10.08.17
J. "Lyrikus" Stengler






 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Jürgen Stengler).
Der Beitrag wurde von Jürgen Stengler auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 10.08.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Klares Bild: Gedankengänge eines Fernfahrers in Versform von Wilhelm Braisch



"Fünf bis sechs mal die Woche bis zu zehn Stunden auf der Autobahn, da hat man sehr viel Zeit den eigenen Gedanken nachzugehen ..." Der Autor war viele Jahre "on the Road" - und hat einige seiner Gedanken in Versform festgehalten.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Lebensfreude" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Jürgen Stengler

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Über Faulheit, Libellen und Schreie von Jürgen Stengler (Limericks)
Aufbruch zu anderen Ufern von Adalbert Nagele (Lebensfreude)
Vollmondig von Margit Farwig (Besinnliches)