Siegfried Fischer

PoPoesie - Betr.: Mangelhafte Dichtung


  Kleiner Pups auf großer Reise 
 
Es ist doch tatsächlich zum Lachen:
Selbst aus dem allerkleinsten Pups
lässt sich noch eine Dichtung machen.
 
Stets entweicht ein Pups
in gleicher Richtung,
immer nur auf Grund
von schlechter Dichtung.
 
Geht dir mal ein Pups
mit Gewicht auf die Reise,
dann ist das doch nur
ein kleines bisschen Scheiße.
 
 
 Und hier kommt es knüppeldick 
 
„Herr Doktor, ich hab' jeden Morgen
Stuhlgang genau Viertel nach sieben.“
 
„Gut so! Sie müssen sich nicht sorgen.“
 
„Aber jetzt als Rentner bin ich doch
immer bis acht im Bett geblieben.“

sifi © 2017

Humorpage:

www.sigis-hausmannspost.de

Dichtung im Keller

http://www.e-stories.de/gedichte-lesen.phtml?223098

 
 
 

Heute wollte ich endlich mal wieder etwas richtig GROSSES machen.
Ich hatte es mir fest vorgenommen, und zwar ganz ganz fest.

Mit dem Druck bin ich kaum fertig geworden. Danach war ich trotz allem sehr erleichtert.
.......................................................................................

PoPoESIE liegt in der Regel unterhalb der Gürtellinie
und geht deshalb gerne mal voll in die Hose.

Auf POEBENE darf man einfach nicht so POETEPETETE sein.
.......................................................................................

Nicht jeder kleine Pups* ist einen GEDANKENGANG wert.
Doch bei gehaltvolleren bzw. gewichtigeren Angelegenheiten kann er als STUHLGANG enden.

(*auch Furz oder Flatulenz genannt, nach Flatus = Wind, Blähung)
.......................................................................................
Siegfried Fischer, Anmerkung zum Gedicht

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Siegfried Fischer).
Der Beitrag wurde von Siegfried Fischer auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 12.09.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Gedichte der Liebe. Geliebt und gehaßt von Barbara Priolo



Von Liebe und Verletzlichkeit sprechen die Gedichte Barbara Priolos in immer neuen,überraschenden Variationen. Sie benennen die Süße erwachender Zuneigung, die Inbrunst fraulichen Verlangens nach Zärtlichkeit, und sie wissen zugleich von herber Enttäuschung, von Trennung und Leid des Abgewiesenwerdens. Deswegen aufhören zu lieben wäre wie aufhören zu leben. ** Das Schönste ist,was man liebt **, bekennt die griechische Lyrikerin Sappho auf Lesbos. Diese Einsicht-aus beselingender und schmerzlicher Erfahrung wachsend-ist Ausgangspunkt der sapphischen Dichtungen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (6)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Humor - Zum Schmunzeln" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Siegfried Fischer

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

NEUES von VERA EPPELT von Siegfried Fischer (Limericks)
Olle Schinken von Heike Diehl (Humor - Zum Schmunzeln)
Entfernt von dir von Hartmut Pollack (Gefühle)