Annelie Kelch

Das Licht der Sterne / Übersetzung aus dem Englischen

Die Nacht schwebt in den Abenddunst,

sinkt mählich leise nieder.

Der Mond, abseits der Sternengunst,

kriecht in das Wolkenmieder.

 

Ich finde nirgendwo ein Licht,

weder am Himmel noch auf Erden,

nur jenes kühle, das aus Sternen bricht.

Der Mars allein führt diese kalte Schicht -

bis neuer Tag will werden.

 

Ist das der zarte Stern der Liebe?

Der Stern der Träumer und der Liebenden?

O nein! - Von diesem nächt'gen Zeltgetriebe,

schimmert die Rüstung eines Siegenden.

 

Und ernste, seltsame Gedanken liegen

in meiner Brust - beim Anblick von so fern:

Ich seh' im Abendwind sich leise wiegen

den Wegweiser zum Roten Stern.

 

O starker Stern - auch du wirst mal vergehn,

magst lächeln über meinen kleinen Schmerz,

schickst Zeichen, lässt ein laues Lüftchen wehn,

und still und friedlich wird mein Herz.

 

Von allen Lichtern auf der weiten Welt

trag ich in meiner scheuen Brust allein

das bitterkalte Licht der Sterne.

Dem Mars-Planeten ruf ich zu von ferne:

Beschütz die Nacht; du sollst ihr Hüter sein!

 

Der Stern des unbesiegbar heiteren Bestrebens

geht ruhig und entschlossen auf in meiner Brust:

Vertrau auch du dem guten Stern des Lebens:

Sei friedlich, selbstbeherrscht und selbstbewusst!

 

Und ihr, die diesen kurzen Psalm gelesen,

bleibt frohen Mutes, ruhig und entschlossen:

Umsonst ist niemand auf der Welt, Genossen*,

wenngleich sich Hoffnungen in Luft auflösen.

 

O fürchte dich nicht vor der rauen Welt -

nicht eher jedenfalls, bevor du wirklich weißt,

wie schön es sein kann unterm Sternenzelt

und was zu leiden und auch stark zu bleiben heißt!

 

*Das Wort 'Genossen' ist hier keine politische Aussage!!!

 

Henry Wadsworth Longfellow, geboren am 27. Februar 1807 in Portland,

Massachusetts, heute Maine; gestorben am 24. März 1882 in Cambridge, Massachusetts, war ein amerikanischer Schriftsteller, Lyriker, Übersetzer und Dramatiker. Ich habe einige seiner Gedichte übersetzt.

 

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Annelie Kelch).
Der Beitrag wurde von Annelie Kelch auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 13.09.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Sex für Golfer von Klaus-D. Heid



Nutzen Sie die Entspannungspause am 19. Loch, um etwas über die sexuellen Eigenarten von Golfern zu erfahren. Amüsieren Sie sich beim Lesen dieses Buches - und betrachten Sie anschließend Ihre Clubfreundinnen und -freunde aus einer völlig anderen Perspektive. Klaus-D. Heid und Cartoonist Guido Bock zeigen Ihnen, wie Golf zu einem ungeahnt erotischen Ereignis wird.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Trost & Hoffnung" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Annelie Kelch

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Mein Mündel von Annelie Kelch (Besinnliches)
Engel tauschen nicht! von Heideli . (Trost & Hoffnung)
Der Baum von Uwe Walter (Gedanken)