Bernhard Pappe

Weltbilder

Prolog

Es ist ein Gemeinschaftswerk von Anita Namer und mir.

Es handelt vom Betrachten der Welt und den Bildern, die hernach in unseren Köpfen entstehen.

Es erzählt die Geschichte eines Schnappschusses und dessen innewohnenden Möglichkeiten.

Es wurde geboren aus einer spontanen Idee heraus.

Es hatte drei Geburtshelfer – ein Foto und zwei Menschen.

 

Da sieht einer

Irgendwann

Irgendwo

Irgendwas

Da läuft einer

Irgendwohin

Bist du es

Bin ich es

Der da sieht

Der da läuft

 

Laufbilder

Abbilder

Sinnbilder

Augenblicke

Auslösende Momente

Auslöser

Klickgeräusch

Abgebildet die Welt

Fotowirklichkeit

Geschossen in das Blaue hinein

 

Ich sehe was, was du nicht siehst, dass…

…hat die Form von Himmel und Baum.

Ich sehe was, was du nicht siehst, dass

…hat die Form der Phantasie.

Ich sehe was, was du nicht siehst, das da ist

…und wiederum nicht da ist…

 

Fotowirklichkeit

Herzwirklichkeit

Geschossen in das Blaue hinein

Getroffene Perspektive

In der Welt aus Baum und Himmel und Seher

 

Da schaut einer auf das Foto,

fühlt sich ein in das Weltbild…

 

Da geht einer…

Hans-guck-in-die Luft?

Träumt er vor sich hin?

 

Bäume

Blätter

Himmel

Blau

 

Ein Tor?

Ein Portal?

Ein Herz?

 

Wolkenträume

nehmen mich mit

ins Land der Phantasie.

 

Hier

sprechen Bäume, Blätter, Wolken, Sonne…

Erzählen

aus alten Zeiten,

Jahres-Zeiten,

Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

 

Malen

dieses Bild an den Himmel

mit dem alles möglich ist…

Mit Herz,

mit Liebe,

gemeinsam.


© BPa & Anita Namer / 09-2017

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Bernhard Pappe).
Der Beitrag wurde von Bernhard Pappe auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 25.09.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Heimat ist ein Paradies von Viktor Streck



Ein 17-jähriger Junge kommt in seine historische Heimat, nach Deutschland. Kein gewöhnlicher Junge, sondern einer, der bereits in den ersten Wochen so manches in der beschaulichen Kurstadt durcheinander bringt. Ein spannender Roman zu den hochaktuellen Themen unseres Lebens.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gemeinschaftswerke" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Bernhard Pappe

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Leben und Samsara von Bernhard Pappe (Limericks)
Glaubst du an den Sternenstaub? von Barbara Greskamp (Gemeinschaftswerke)
Das Versteck von Ramona Kirchmaier (Trost & Hoffnung)