Hans-Juergen Ketteler

Stoßgebet eines "Sonnenhungrigen"


----------------------------------------------------
"Ach, allmächt´ger Wettergott,
halt´ uns die liebe Sonne flott.
Damit wir nicht im GRAU verdrießen,
lass´ Sonnenstrahlen zu uns fließen."
----------------------------------------------------
  
Manch einer hat ihn abgeschrieben
den Sommer mit den warmen Tagen.
Doch seht, er scheint uns treu geblieben
und schickt uns schöne Wetterlagen.

Die Wetterämter künden an,
dass schon vom Wochenende dann,
warme und auch angenehme Luft,
zu uns kommt , die nicht so schnell verpufft.
Das Thermometer steigt bis 25 Grad.
Verständlich, dass sich froher Mut verbreitet hat.


So schlecht wie Skeptiker ihn machen,
ist dieser Sommer wirklich nicht.
Genießen wir´s, wenn Sonnenstrahlen lachen
und uns erfreu´n mit warmem Licht.

Steckt Eure Winterkleider wieder in den Schober.
Und da wir Meisten Optimisten sind,
erhoffen wir auch weiter einen GOLDENEN  OKTOBER
mit warmer Luft und lauem Wind.

--------------------------------------------------------------------------

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Hans-Juergen Ketteler).
Der Beitrag wurde von Hans-Juergen Ketteler auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 12.10.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Auch auf Leichen liegt man weich - Kurzgeschichten von Michael Mews



"Auch auf Leichen liegt man weich" ist eine Sammlung schaurig schöner und manchmal surrealer Kurzgeschichten, in denen Alltagsbegebenheiten beängstigend werden können und Schrecken auf einmal keine mehr sind - vielleicht!

Wir begegnen Lupa, der ein kleines Schlagenproblem zu haben scheint und sich auch schon einmal verläuft, stellen fest, dass Morde ungesund sind, und werden Toilettentüren in Flugzeug in Zukunft mit ganz anderen Augen betrachten.

Und immer wieder begleiten den Erzähler seine beiden guten Freunde: die Gänsehaut und das leichte Grauen ...

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (8)

Hans-Juergen Ketteler hat die Funktion für Leserkommentare deaktiviert

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Aktuelles" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Hans-Juergen Ketteler

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Das Reitpferd von Hans-Juergen Ketteler (Humor - Zum Schmunzeln)
Bettgeschichte von Franz Bischoff (Aktuelles)
S A M H A I N von Simone Wiedenhöfer (Mythologie)