Robert Nyffenegger

Rettet das Klima

Hätt der Mensch nur Anstand heute,
Sag ich euch, ihr lieben Leute,
Käm das Haustier Hund und Katze,
Schleunigst unter die Matratze.
 
Denn ein Hamster oder Sittich,
Käm er unter eure Fittich,
Sparte reichlich CO2,
Und das ist nicht Einerlei.
 
 
„Professor Gregory S. Okin von der Universität Los Angeles hat nämlich berechnet, dass die für die Nahrung von Katzen und Hunde benötigte jährliche Energie umgerechnet einem Ausstoss von 64 Millionen Tonnen CO2 entspricht – ein Wert wie von 13,6 Millionen Autos. Okin empfiehlt einen Umstieg auf kleinere und herbivore Haustiere wie Hamster oder Reptilien – dem Klima zuliebe.“
 
 
Noch viel besser jedoch wäre,
Stellte man das Atmen ein.
Dann wär doch die Atmosphäre
Deutlich besser,  fast schon rein.
 
Ja, der Mensch, das dumme Tier,
Könnt die Welt so retten.
Das gereichte ihm zur Zier,
Darauf möcht ich wetten.
 
 
Vorschlag von Henryk M. Broder
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Robert Nyffenegger).
Der Beitrag wurde von Robert Nyffenegger auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 25.10.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Dich: Gedichte von Walter L. Buder



Es ist ein eigenwilliger und eigenständiger, kleiner aber feiner Gedichtband. Die in „dich“ versammelte Lyrik ist über mehrere Jahre hinweg entstanden. Die rund 100 Texte sind reduziert, in durchgehender Kleinschreibung und sparsam verwendeter Interpunktion ‚gewachsen‘. Sie faszinieren und sind attraktiv in ihrer offenen Form, reimlos, mehr erzählend reflexiv denn lyrisch, gehalten. Dem inhaltlichen Duktus entspricht die gekonnte, formal-grafisch Gestaltung durch Monika Schnitzbauer. Der Umschlag - im händischen Siebdruck produziert, macht jedes einzelne Exemplar von „dich“ zu einem Unikat.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (9)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Satire" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Robert Nyffenegger

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

“Im Hause muss beginnen, was leuchten soll im Vaterland“ von Robert Nyffenegger (Satire)
Die Mistmacher von Konrad Johann (Satire)
Wer bist du? von Irene Beddies (Beziehungen)