August Sonnenfisch

Rituale zivilisierter Menschen




 
Rituale zivilisierter Menschen


Sie schuften und schuften ...
ein Schuft,
wer zur
Muße und zum Küssen
sie ruft!

Sie malochen und malochen ...
kommen nicht mal
zum Schwofe!


Da weint ihre Katze
bittere
Tränen!


Doch sie machen Furore, sie
funktionieren
und fusionieren:
die Welt verleiht ihnen für den Frack
das Verdienstkreuz ...
ihrer Seele
sind sie ein Kreuz!


Ihre Dogge zum
Himmel
heult!


Nichtsdestotrotz lechzen sie
nach Siegen!
Bis zum
Gottesacker
sie rackern und rackern!


O Gott!
"Die sie riefen die Geister,
werden sie
nun nicht los!"





(c) August Sonnenfisch, 7. August 2006 ff

Das Zitat in der Schluss-Strophe stammt aus:
"Der Zauberlehrling" von Goethe.

Die Langform zu obigen Versen: "Bonjour Tristesse - das Lied von der Maloche".
Zur Thematik der Maloche siehe auch: "Abel und Kain".

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (August Sonnenfisch).
Der Beitrag wurde von August Sonnenfisch auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 27.10.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Unsere Welt erstrahlt in vielen Farben - Notre monde rayonne de mille couleurs von Martina Merks-Krahforst



Zweisprachiger Gedichteband (Deutsch / Französisch) von Autorinnen und Autoren zwischen 7 und 22 Jahren aus Deutschland, Frankreich, Lettland.
Die Erlöse aus dem Verkauf gehen an die Peter Maffay Stiftung

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (7)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Das Leben" (Gedichte)

Weitere Beiträge von August Sonnenfisch

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Die Schoenheit einer Tänzerin von August Sonnenfisch (Beziehungen)
...und er leuchtet durch alle Gezeiten von Gabriele A. (Das Leben)
Oktober Symphonie von Karl-Heinz Fricke (Jahreszeiten)