Jürgen Stengler

HALLO Martin- ist LUTHER ein SchlaWEENer??

Ein besonderer Tag wär´s, wenn ganz Deutschland auch mit LUTHER feierte...
Als vor 500 Jahren der Thesen-Anschlag am katholische Seelenfutter leierte :-((

Einige Zitate von Luther, die heut uns kaum Sorgen machen...
Schüttele ich beherzt, wie manch federweiche Morgensachen!

Am PULS der reformierten ZEIT hing einst roter LUTHER-FADEN
Denn selbst Nächstenliebe braucht ´nen guten "FUTTER-LADEN"

Selbst wenn du NIE größer bist...
Ein guter Jurist bleibt böser Christ!

Fürchtest Du im Keller keinen RATTENSCH...
Doch weiter oben des Verwandten Schattenriß!

Tust die Vergebung deiner Sünden als wahre Lehre wohl fassen...
Und Scheinfrömmigkeit des Ablasses als UNFAIRE(s) wohl lassen!

Gott läßt voll Liebe Luther´s Backofen-Bibel glühen...
wenn uns knusprig fangfrisch selbst Giebel* blühen!

(*=hier geht der Menschenfischer mit mir wieder durch...! ;-))

Was am ANFANG nicht sehr gut währt
Wo zum ENDE statt Frieden nur Wut gärt!

Obwohl man dem verzagten Arsch kurz frönt...
er NIE sein Leben mit fröhlichem Furz krönt!!

JUGEND muß bloß wie Most meist vergären...
und unaufhaltsam tut sich so Geist vermehren!!

Du erkennst besser, wie wir WEISSEN hegen Geld*
erst wenn man (mehr) Schwarzes dagegen hält! ;-))

(*=Luther hielt Geld aus dem Spiel..doch heut gibt´s genug Spam-Deal ;-))

Ein Zitat (ohne Luther) von mir hungrig "verzapft":
Lebst nicht vom Brot allein
wenn Du ein Gottesgrüßer bist...,
Ein Segenswort darf´s sein
Gerettet wär armer Büßer-Christ! :-)) 


Das passt wie die FAUST auf´s TIMER Auge
(...Was ich wohl glaubensfest im Eimer tauge?? ;-))

Durstiges Nachwort, statt weiterer 85 Verse:
worum mich noch Luther´s (Geist) hier bat:
wer nichts zum trinken, außer das BIER hat!!


Herzl. sonnige Feiertags-FREUDEN allen
Autoren /-innen hier im Forum mit Nr. 11:
ES ist GOTTES NATUR, dass er aus nichts
ETWAS MACHT :-)))))))))))))

Di. 31. Okt. 2017  Reformationstag Nr. 500
J. "Lyrikus" Stengler


 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Jürgen Stengler).
Der Beitrag wurde von Jürgen Stengler auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 31.10.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Beziehung möglich von Florentine Herz



Außen- und Innenwelt unserer Seele stehen in einer Wechselbeziehung zueinander. Wir können untereinander so unerreichbar und uns doch so nah (zugänglich) sein! Verschwimmen die Grenzen von außerhalb/innerhalb nicht auf gewisse Weise? Denn wir erwarten, von außen, von der Partnerseite her, das zu finden, was in uns selbst fehlt. Wir erteilen uns Botschaften und dienen uns als Spiegelbilder. Wenn wir unsere Wahrnehmungen schulen, können wir viel von dem aufnehmen, was uns die Umwelt sagen will. Es gilt, sich mit seinen Ängsten und inneren Wunden zu arrangieren, um sich im Sein zu öffnen. Das Sein kann dann als Bindeglied vom "Ich und du" zum "Wir" zu verstehen sein.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Glauben" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Jürgen Stengler

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

ES MENSCHELT HEISS BEIM WITZE-SCHÜTTELN von Jürgen Stengler (Schüttelreime)
Frühlingsimpressionen von Ingrid Drewing (Glauben)
Danke von Hildegard Kühne (Besinnliches)