Inge Hoppe-Grabinger

Brief in die Vergangenheit

 
Diese Anstrengung,
einen Brief in die Vergangenheit
zu schicken,
jede Silbe zu überdenken,
tausend Wendungen
in die 
engere Wahl zu ziehen und
dann doch zu verwerfen,
die Goldwaage
ist nichts dagegen,
das Unwohlsein,
der Lachanfall,
erstickt in Bedenklichkeiten,
der unbedingte Wille,
die Würde zu bewahren,
auf ungesichertem Gelände,
sumpfig und trostlos,
anknüpfend
an Seidennetze,
deren Mittelpunkt
längst zerstört,
auf Ergebnislosigkeit eingestellt,
und dennoch wartend,
auf ein Zeichen.

3l. Oktober 2o17

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Inge Hoppe-Grabinger).
Der Beitrag wurde von Inge Hoppe-Grabinger auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 31.10.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Mariannas Geheimnis von Brigitte Hanisch



Lena, nach einem arbeitsreichem Leben im Ruhestand, fasst den Entschluss ein völlig neues Kapitel zu beginnen. Sie leistet sich ein Wohnmobil, mit welchem sie alsbald eine Reise zu ihren Wurzeln in ihre alte Heimat antritt. Auslöser dieses gewagten Abenteuers ist das Foto einer außergewöhnlichen schönen und vornehmen Frau, ihrer Urahne Marianna, das Lena beim Aufräumen ihres Speichers findet [...]

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Inge Hoppe-Grabinger hat die Funktion für Leserkommentare deaktiviert

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Abschied" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Inge Hoppe-Grabinger

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Heiliger Servatius von Inge Hoppe-Grabinger (Jahreszeiten)
Das is ja wirklich das Letzte! von Heinz Säring (Abschied)
Mai Impressionen von Karl-Heinz Fricke (Jahreszeiten)