Inge Hoppe-Grabinger

Brief in die Vergangenheit

 
Diese Anstrengung,
einen Brief in die Vergangenheit
zu schicken,
jede Silbe zu überdenken,
tausend Wendungen
in die 
engere Wahl zu ziehen und
dann doch zu verwerfen,
die Goldwaage
ist nichts dagegen,
das Unwohlsein,
der Lachanfall,
erstickt in Bedenklichkeiten,
der unbedingte Wille,
die Würde zu bewahren,
auf ungesichertem Gelände,
sumpfig und trostlos,
anknüpfend
an Seidennetze,
deren Mittelpunkt
längst zerstört,
auf Ergebnislosigkeit eingestellt,
und dennoch wartend,
auf ein Zeichen.

3l. Oktober 2o17

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Inge Hoppe-Grabinger).
Der Beitrag wurde von Inge Hoppe-Grabinger auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 31.10.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Kraftorte der Natur im Spiegel der Volksmärchen von Jürgen Wagner



10 Kraftplätze (Bach, Berg, Baum, Brunnen, See, Wald, Höhle, Sumpf, Hügel und sakraler Ort) mit 12 Märchen erzählt und ausgelegt

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Inge Hoppe-Grabinger hat die Funktion für Leserkommentare deaktiviert

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Abschied" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Inge Hoppe-Grabinger

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Wie kann es sein von Inge Hoppe-Grabinger (Beziehungen)
...unser letztes mal von Monika Wilhelm (Abschied)
Die dritte Kerze von Karl-Heinz Fricke (Weihnachten)